Advertisement

Psychoanalyse: Konventionelle Einsicht, Selbsterkenntnis oder inexakte Wissenschaft?

  • M. L. Wax

Zusammenfassung

Kontrapunkt zu Grünbaums Arbeit bilden Aufsätze, wie sie beispielsweise Bruno Bettelheim unter dem Titel Freud und die Seele des Menschen (1984) veröffentlichte. Wo der eine das Freudsche Werk mit den strengen Maßstäben einer (positivistischen) Wissenschaftsphilosophie beurteilt, greift der andere die für die Übersetzung ins Englische Verantwortlichen mit der Begründung an, daß sie dem Humanismus in diesen Schriften zuwiderhandeln. Das Freudsche Vermächtnis ist so reichhaltig, daß die bestunterrichteten, kompetenten Gelehrten unterschiedliche, plausible Interpretationen dazu liefern: Mit gewissenhafter Objektivität beurteilt Grünbaum das Werk nach den Normen der klinischen und biomedizinischen Forschung; Bettelheim, mit seiner großen klinischen Erfahrung, die er sich in Wien, in dem auch Freud praktizierte und lehrte, angeeignet hatte, erinnert uns daran, daß dieser Stilist deutscher Prosa über die Seele und nicht über den Geist („mind“) oder andere behavioristische Euphemismen schrieb.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • M. L. Wax
    • 1
  1. 1.Department of SociologyWashington UniversitySt. LouisUSA

Personalised recommendations