Advertisement

Die Thesaurus-Relationen des lernfähigen Information Retrieval Systems TEGEN

  • F. Sarre
  • U. Güntzer
  • G. Felsner
  • G. Jüttner
Conference paper
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 238)

Zusammenfassung

Eine Recherche mit Hilfe eines Information Retrieval Systems erzielt größere Erfolge, wenn die Suchanfragen mit passenden Begriffen aus einem Thesaurus angereichert werden, insbesondere dann, wenn auf Recall mehr Wert gelegt wird als auf Precision. Leider sind aber manuelle Methoden zur Thesaurus-Generierung sehr kostenintensiv. In diesem Artikel stellen wir eine lernfähige IRS-Komponente namens TEGEN (Thesaurus generierendes System) vor, die das Fachwissen der Benutzer interaktiv während einer Recherche auswertet, um einen Thesaurus weitgehendst automatisch aufzubauen. Wir gehen hier besonders auf die Struktur der Thesaurus-Datenbank ein und besprechen Effekte, die sich durch das Lernverfahren ergeben. Es wird gezeigt, daß Interaktion mit dem Benutzer in vielen Fällen auf einfache Weise zu Lernergebnissen führt, ohne den Benutzer zu belasten.

TEGEN wurde unter Verwendung einer wissensbasierten Programmiermethode an einer CYBER 995 – Rechenanlage in PASCAL implementiert. Der Thesaurus ist mit Hilfe des mehr- benutzerfähigen relationalen Datenbanksystems IMF2 realisiert und dient seit November 1988 innerhalb des Information Retrieval Systems TUBIBMUE als Unterstützung für Literaturrecherchen in der Fachbereichsbibliothek der Fakultät für Mathematik und Informatik an der Technischen Universität München.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Abraham, W.: Terminologie zur neueren Linguistik. M. Niemeyer Verlag, Tübingen, 1988.Google Scholar
  2. [2]
    Felsner, G.: Ausbau eines Lernsystems zur halbautomatischen Erstellung eines Thesaurus für Information Retrieval Systeme. Diplomarbeit, Technischen Universität München, München 1988.Google Scholar
  3. [3]
    Jüttner, G.; Güntzer, U.: Methoden der Künstlichen Intelligenz für das Information Retrieval. Saur-Verlag, München 1988.Google Scholar
  4. [4]
    Güntzer, U.; Jüttner, G.; Landherr, G.; Sarre, F.: Benutzermanual für die Recherche in den Datenbanken TUBIBMUE und LRZBIBLIO. TUM-INFO, September 1988, TU München, München 1988.Google Scholar
  5. [5]
    Güntzer, U.; Jüttner, G.; Seegmüller, G.; Sarre, F.: Automatic Thesaurus Construction by Machine Learning from Retrieval Sessions. In: Proceedings of the RIAO’88 Conference, Boston 1988, p. 587–596. Eine erweiterte Fassimg dieses Beitrags wird erscheinen in: Information Processing and Management.Google Scholar
  6. [6]
    Jüttner, G.: Entwicklung eines wissensbasierten Lernsystems zum Auflau eines Thesaurus für Information Retrieval Systeme. Dissertation, Technische Universität München, München 1987.Google Scholar
  7. [7]
    Jüttner, G.; Landherr, G.: Die Bibliotheksverwaltungssysteme LRZBIBLIO und TUBIBMUE. LRZ-Bericht Nr. 8505, München 1985.Google Scholar
  8. [8]
    Kuhlen, R.: Verarbeitung von Daten, Repräsentation von Wissen, Erarbeitung von Information. Primat der Pragmatik bei informationeller Sprachverarbeitung. In: Endres-Niggemeyer, B.; Krause, J. (Hrsg.): Sprachverarbeitung in Information und Dokumentation. Proceedings der Jahrestagung der Gesellschaft für Linguistische Datenverarbeitung (GLDV), Hannover, März 1985 Springer Verlag 1985.Google Scholar
  9. [9]
    Lustig, G.: Automatische Indexierung zwischen Forschung und Anwendung. Georg Olms Verlag, 1986Google Scholar
  10. [10]
    Michalski, R.S.; Carbonell, J.G.; Mitchell, T.M.: Machine Learning — an Artificial Intelligence Approach. Springer Verlag 1984.Google Scholar
  11. [11]
    Ostermaier, E.: Automatische Klassifikation und Phrasenindexierung in Information Retrieval Systemen. Diplomarbeit, Technische Universität München, München 1988.Google Scholar
  12. [12]
    Rijsbergen, C.J.: Information Retrieval. 2nd Edition, Butterworths, London, 1978.Google Scholar
  13. [13]
    Saltón, G.: Dynamic Information and Library Processing. Prentice-Hall, 1975.Google Scholar
  14. [14]
    Strong, G.W.; Drott, M.C.: A Thesaurus for End-User Indexing and Retrieval. Information Processing and Management, Vol. 22, No. 6, pp. 487–492, 1986.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • F. Sarre
    • 1
    • 5
  • U. Güntzer
    • 2
  • G. Felsner
    • 3
  • G. Jüttner
    • 4
  1. 1.Institut für Informatik derTechnischen Universität MünchenDeutschland
  2. 2.Institut für Informatik der Technischen Universität MünchenDeutschland
  3. 3.Institut für Informatik der Technischen Universität MünchenDeutschland
  4. 4.Forschungsinstitut für anwendungsorientierte WissensverarbeitimgUlmDeutschland
  5. 5.München 2Deutschland

Personalised recommendations