Advertisement

Computerunterstützte Ultraschallbildanalyse entzündlicher und tumorinfiltrierter Lymphknoten des Colons

  • F. Glaser
  • G. Layer
  • I. Zuna
  • P. Schlag
  • Ch. Herfarth
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum book series (DTGESCHIR, volume 90)

Zusammenfassung

Seit 1983 kommt die endorectale Sonographie im präoperativen Staging von Rectumcarcinomen zunehmend zum Einsatz. Mit Einsatz eines 7,0 MHz Schallkopfes ist es nicht nur möglich, die Mucosa von der Muscularis propria des Rectums zu unterscheiden und eine sichere Abgrenzung zum umgebenden Fettgewebe vorzunehmen (2), sondern es gelingt auch die Darstellung von Lymphknoten (1, 3). Dabei fiel auf, daß sich 2 Arten von Lymphknoten im perirectalen Fettgewebe differenzieren lassen:1. echoreiche, strukturierte, unscharf gegenüber dem Fettgewebe abgegrenzte Lymphknoten und 2. echoarme, strukturlose, scharf abgegrenzte Lymphknoten. Empirisch gelten die echoarmen Lymphknoten als tumorinfiltriert. Studien, die von dieser These ausgingen, erreichten endosonographisch eine Treffsicherheit von 73 bis 86% für das Vorhandensein tumorinfiltrierter pararectaler Lymphknoten (1).

Computerized B-Scan Texture Analysis of Inflamed and Enlarged and Tumor-Infiltrated Lymph Nodes of the Colon

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Byenon J, Mortensen NJ McC, Foy DMA, Channer JL, Righy H, Virgee J (1989) Preoperative assessment of mesorectal lymph node involvement in rectal cancer. Br J Surg 76:276–279CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Feifel G, Hildebrandt U, Koch B, Alzin H (1984) The ultrasonic imaging of the rectum. In:Givel JC, Seagesser F (eds) Colonproctology. Springer, New York Berl in HeidelbergGoogle Scholar
  3. 3.
    Hildebrandt U, Feifel G, Scherr O (1987) Endosonographische Beurteilung von Lymphknoten beim Rektumkarzinom. In:Chirurgisches Forum ’87 für experim. und klin. Forschung. Springer, Berlin Heidelberg New York London Paris TokyoGoogle Scholar
  4. 4.
    Räth U, Schlaps D, Limberg B, Zuna J, Lorenz A, van Kaick G, Lorenz WJ, Ranerell B (1985) Diagnostic accuracy of computerized B-scan tecture analysis and conventional ultrasonography in diffuse parenchymal and malignant liver disease. J Clin Ultrasound 13,2:87–99Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • F. Glaser
    • 1
  • G. Layer
    • 2
  • I. Zuna
    • 2
  • P. Schlag
    • 1
  • Ch. Herfarth
    • 1
  1. 1.Chirurgische Universitätsklinik HeidelbergHeidelbergGermany
  2. 2.Deutsches Krebsforschungszentrum HeidelbergInstitut für Diagnostik und PathophysiologieGermany

Personalised recommendations