Der Einfluß der Immunsuppresion mit Ciclosporin auf die enterogene Endotoxinämie — Tierexperimentelle Untersuchungen

  • D. Nitsche
  • M. Stehle
  • H. Hamelmann
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum book series (DTGESCHIR, volume 90)

Zusammenfassung

Tierexperimentelle Untersuchungen haben ergeben, daß die Resorptionsrate für Makromoleküle bei Immunsuppression mit Ciclosporin urn das 20fache zunehmen kann (2). Daher wurde geprüft, inwieweit auch der Übertritt von Endotoxin aus dem Intestinaltrakt in die Blutbahn durch die Behandlung mit Ciclosporin beeinflußt wird.

The Influence of Cyclosporine on Intestinally Derived Endotoxemia — Animal Experiments

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Nitsche D, Kriewitz M, Rossberg A, Hamelmann H (1986) The quantitative determination of endotoxin in plasma samples of septic patients with peritonitis, using the chromogenic substrate and its correlation with the clinical course of peritonitis. In: Watson SW, Levin J, Novitsky TJ (eds) Detection of bacterial endotoxins with the limulus amebocyte lysate test. Alan R Liss, New York, pp 417–429Google Scholar
  2. 2.
    Seifert J, Axt G, Bonacker P, Hamelmann H (1988) Einfluß der Immunsuppression auf die Resorption von Proteinen aus dem Magen-Darm-Trakt. Langenbecks Arch [Suppl]S 345–349Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • D. Nitsche
    • 1
    • 2
  • M. Stehle
    • 1
  • H. Hamelmann
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik, Abt. Allgemeine Chirurgieder Christian-Albrechts-Universität KielGermany
  2. 2.Abt. Allgemeine ChirurgieChirurgische UniversitätsklinikKiel 1Germany

Personalised recommendations