Advertisement

Ausmaß und Bedeutung postoperativer Änderungen des Energieverbrauchs

  • H. W. Keller
  • J. M. Müller
  • U. Wolters
  • W. Koßwig
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum book series (DTGESCHIR, volume 90)

Zusammenfassung

Ein Anstieg des Energieverbrauchs gilt als typische Erscheinung des Postaggressions-Stoffwechsels. Angesichts der gleichzeitig regelmäßig festzustellenden Hyperglykämie ist es fraglich, ob eine vermehrte Substratzufuhr zur Deckung des gesteigerten Energieumsatzes möglich und sinnvoll ist. Dabei ist zu berücksichtigen, daß der Nährstoffbedarf nicht nur durch Kohlenhydrate, sondern auch mit Fett und Eiweiß gedeckt werden kann. Anhand einer prospektiv randomisierten Studie wurden Ausmaß und klinische Bedeutung postoperativer Änderungen des Energieverbrauchs untersucht.

Extent and Importance of Postoperative Changes in Energy Expenditure

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Keller HW, Oyen T, Steinberg W, Müller JM (1985) Die Messung von Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxidabgabe bei Beatmung und Spontanatmung. Prax Klin Pneumol 39: 545Google Scholar
  2. 2.
    Roth E, Funovics J, Schulz F et al (1980) Biochemische Methoden zur Bestimmung des klinischen Eiweißkatabolismus. Infusionsther Klin Ernähr 6: 306Google Scholar
  3. 3.
    Weber E (1967) Grundriß der biologischen Statistik. Fischer, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • H. W. Keller
    • 1
  • J. M. Müller
    • 1
  • U. Wolters
    • 1
  • W. Koßwig
    • 1
  1. 1.Chirurgische Universitätsklinik KölnKöln 41Germany

Personalised recommendations