Advertisement

Tetrachlorodecaoxid (TCDO) antagonisiert den Effekt von Corticosteroiden auf die Wundheilung

  • R. A. Hatz
  • S. F. Kelly
  • H. P. Ehrlich
  • F. W. Schildberg
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum book series (DTGESCHIR, volume 90)

Zusammenfassung

Die Induktion einer Immunsuppression durch die Gabe hoher Dosen Glucocorticoide verhindert die normale Wundkontraktion und die stetige Zunahme der Zugfestigkeit einer heilenden Wunde (1). Vit. A, anabole Steroide, Wachstumshormone und -faktoren können bei gleichzeitiger Gabe von Glucocorticoiden die mesenchymale Zellproliferation und die Akkumulation von Kollagen in der Wunde normalisieren. Darüberhinaus wirken sie dem Abbau der Zugfestigkeit entgegen. Jedoch sind sie nicht in der Lage, die Inhibierung der Wundkontraktion durch Steroide zu verhindern (2). Die anorganische Substanz Tetrachlorodecaoxid (TCDO) soil die Einwanderung und Aktivierung von Makrophagen in einer Wunde fördern und damit zu einer verbesserten Wundheilung beitragen (3). Bei gleichzeitiger Immunsuppression mit Glucocorticoiden wurde in einem Rattenmodell TCDO auf seine Wirkungsweise überprüft.

The Effect of Tetrachlorodecaoxide (TCDO) on Wound Healing During Immunosuppression

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ehrlich HP, Hunt TK (1968) Effects of cortisone and vitamin A on wound healing. Ann Surg 167:324PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hunt TK, Ehrlich HP, Garcia JA, Dumpfy JE (1969) Effect of vitamin A on reversing the inhibitory effect of cortisone on healing of open wounds in animals and man.Ann Surg 170:633PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Woerly B, Lombard Y, Poindron PH, Stahl KW (1989) Candida phagocytosis of murine macrophages:enhancement by a novel type of oxidant. In:The Biological and Clinical Aspects of Phagocyte Function. Pergamon PressGoogle Scholar
  4. 4.
    Leibovitch SJ, Ross R (1975) The role of the macrophage in wound repair. A study with hydrocortisone and antimacrophage serum. Am J Pathol 78:72Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • R. A. Hatz
    • 1
  • S. F. Kelly
    • 2
  • H. P. Ehrlich
    • 2
  • F. W. Schildberg
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik und PoliklinikUniversität München, Klinikum GroßhadernMünchen 70Germany
  2. 2.Shriners Burns InstituteHarvard Medical School, M.G.H.BostonUSA

Personalised recommendations