Advertisement

Strukturierungskonzepte in wissensbasierten Beratungssystemen für die Umweltplanung

  • Annegret Baumewerd-Ahlmann
Conference paper
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 228)

Abstract

Umweltplanung als interdisziplinäres Aufgabenfeld im Rahmen des präventiven, gestaltenden Umweltschutzes bedarf der Unterstützung durch adäquate, anwendungsspezifische Werkzeuge auf der Basis aktueller technischer Entwicungen. Neben Datenbank- und Simulationstechniken spielen wissensbasierte Methoden für die Konzeption von Systemen, die die Planer bei dem Bewertungsprozeß und der Entscheidungsfindung beratend unterstützen, eine bedeutende Rolle.

Aus den spezifischen Kennzeichen des Anwendungsgebiets Umweltplanung resultieren besondere Anforderungen an solche wissensbasierten Systeme. Sie betreffen vor allem Fragen eines angemessenen Wissensrepräsentationsmodells und Erklärungskonzeptes, implizieren aber darüber hinaus eine Modifikation des Problemlösungsprozesses. Dieser Beitrag beleuchtet am Beispiel der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) wesentliche Aspekte der speziellen Anforderungen und zeigt Ansatzpunkte auf, wie sie bei der Konzeption wissensbasierter Systeme für die Umweltplanung Berücksichtigung finden können. Ein erster Ansatz besteht in der Integration verschiedener Strukturierungsmethoden. Neben der strukturierten Repräsentation der Objekte kann eine Unterteilung der Wissensbasis nach inhaltlichen Kontexten zur besseren Überschaubarkeit und Transparenz des Systems beitragen. Durch die Einbeziehung von Abstraktionshierarchien — als Spezialisierungshierachien auf der Ebene der Objekte sowie als Strukturierung des Problemlösungswissens — in eine nichtmonotone Schlußweise erreicht man darüber hinaus eine Abbildung des planerischen Vorgehens in den Schlußfolgerungsprozeß.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. /Alonso89/.
    Alonso, P.A. Greechie: Environmentalism and Land-Use Planning PhD Thesis, University of Melbourne, 1985, UMI Dissertation Information Service, Ann Arbor, 1989Google Scholar
  2. /Baumew88/.
    Baumewerd-Ahlmann, A.: Moderne Datenbanken und wissensbasierte Systeme für die Umweltverträglichkeits- priifung, in: Valk, R. (Ed.), Gl -18 Jahrestagung: Vernetzte und komplexe Informatik-Systeme, Proceedings, Hamburg, Okt. 1988, Springer-Verlag, Berlin etc. 1988, Vol. 1, pp. 216–229Google Scholar
  3. /BobWin77/.
    Bobrow, D. G./ Winograd, T.: An Overview of KRL. A Knowledge Representation Language Cogn. Science, Vol. 1, No. 1, 1977, pp. 3–46Google Scholar
  4. /CooAlt84/.
    Coombs, M./ Alty, J.: Expert Systems: An Alternative Paradigm Internat Journal of Man Machine Studies, Vol. 20, 1984, pp. 21–43Google Scholar
  5. /DeJong88/.
    De Jongh, P.: Uncertainty in Environmental Impact Assessment, in: Wathern, P. (Ed.) Environmental Impact Assessment Theory and Practice Unwin Hyman, London/ Boston/ Sydney/ Wellington, 1988, pp. 62–84Google Scholar
  6. /DeKlee86/.
    De Kleer, J.: An Assumption-Based TMS, Artificial Intelligence, Vol. 28, 1986, pp. 127 — 162CrossRefGoogle Scholar
  7. /Dittri86/.
    Dittrich, K.: Object-Oriented Database Systems: The Notion and the Issues in: Dittrich, KJ Dayal, U. (Eds.), Internat Workshop on Object-Oriented Database Systems 1986, Proceedings, Pacific Grove (CA), Sept. 1986, IEEE Computer Society Press, New York, 1987, pp. 2–4Google Scholar
  8. /FikKeh85/.
    Fikes, R./ Kehler, T.: The Role of Frame-Based Representation in Reasoning CACM, Vol. 28, No. 9, 1985, pp. 904–920Google Scholar
  9. /Ginsbe87/.
    Ginsberg, M.L. (Ed.): Readings in Nonmonotonic Reasoning, Morgan Kaufmann, Los Altos (CA), 1987Google Scholar
  10. /Hayes85/.
    Hayes-Roth, B.: A Blackboard Architecture for Control, Artificial Intelligence, Vol. 26, 1985, pp. 251–321CrossRefGoogle Scholar
  11. /HdUVP88/.
    Storm, P.-Ch./ Bunge, Th. (Ed.): Handbuch der Umweltverträglichkeitsprüfung (HdUVP) Erich Schmidt Verlag, 1988Google Scholar
  12. /Hertzb89/.
    Planen. Einführung in die Planerstellungsmethoden der Künstlichen Intelligenz, BI-Verlag, Zürich 1989Google Scholar
  13. /Höneko89/.
    Hönekopp, A.: Konzeption und Implementierung eines Expertensystemprototyps zur Unterstützung der kommunalen UVP — am Beispiel der Bauleitplanung, Diplomarbeit, Universität Dortmund, 1989Google Scholar
  14. /HulKin87/.
    Hull, RJ King, R.: Semantic Database Modelling: Survey, Applications and Research Issues ACM Computing Surveys, Vol. 19, No.3, Sept. 1987, pp. 201–260Google Scholar
  15. /Kalins89/.
    Kalinski, J.: Autoepistemic Structures (in Vorbereitung)Google Scholar
  16. /Lockem89/.
    Lockemann, P.G.: Object-Oriented Information Management Decision Support Systems, Vol. 5, 1989, pp. 79–102Google Scholar
  17. /MacDer82/.
    McDermott, J.: Rl: A Rule-Based Configurer of Computer Systems Artificial Intelligence, Vol. 19, 1982, pp. 39–88Google Scholar
  18. /Pietsch83/.
    Pietsch, J.: Bewertungssystem für UmwelteinflüsseGoogle Scholar
  19. Deutscher Gemeindeverlag/ Verlag W. Kohlhammer, Köln etc., 1983Google Scholar
  20. /Reimer89/.
    Reimer, U.: FRM: Ein Frame-Repräsentationsmodell und seine formale Semantik. Zur Integration von Datenbank- und Wissensbankansätzen, Springer-Verlag, Berlin etc., 1989CrossRefGoogle Scholar
  21. /Twine88/.
    Twine, St.: Representing Facts in KEE’s Frame Language in: Proc. of the IFIP WG 2.6/ WG 8.1 Working Conf. on The Role of Artificial Intelligence in Databases and Information Systems, Guangzhou, China, July 4–4, 1988, pp. 288–331Google Scholar
  22. /WicSla89/.
    Wiek, M.R./ Slagle, J.R.: An Explanation Facility for Today’s Expert Systems IEEE Expert, Spring 1989, pp. 26–36Google Scholar
  23. /Yen89/.
    Yen, J.: Gertis: A Dempster-Shafer Approach to Diagnosing Hierarchical Hypotheses CACM, Vol. 32, No. 5, 1989, pp. 573–585Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Annegret Baumewerd-Ahlmann
    • 1
    • 2
  1. 1.mechaTronic GmbHDortmundGermany
  2. 2.Lehrstuhl Informatik VIUniversität DortmundDortmund 50Germany

Personalised recommendations