Advertisement

Ein Geographisches Informationssystem Als Basis Für Ein Entscheidungshilfesystem für Wasserwirtschaftliche Probleme — Kopplung Eines Gis Mit Einem Grundwassermodell

  • J. Fürst
  • S. Haider
  • H. P. Nachtnebel
Conference paper
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 228)

Kurzfassung

Der vorliegende Beitrag befaßt sich mit der Nutzung eines Geographischen Informationssystems (GIS) als Grundlage für ein Entscheidungs- hilfesystem für wasserwirtschaftliche Probleme. Besonders betont wird der Vorteil der gemeinsamen Datenbasis für raumbezogene Daten beim Einsatz des Systems in interdisziplinären Studien. Als Beispiel für die Integration von existierenden hydrologischen Modellen in das konzipierte Entscheidungshilfesystem wird die Kopplung eines numerischen Grundwassermodells mit dem GIS ARC/INFO gezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. HARY, N. und NACHTNEBEL, H.P. (1989). Ökosystemstudie Donaustau Alten¬wörth - Veränderungen durch das Donaukraftwerk Altenwörth. Veröffentlichungen des österreichischen MaB Programms, Band 14, Universitätsverlag Wagner, Innsbruck.Google Scholar
  2. LOUCKS, D.P., TAYLOR, M.R. and FRENCH, P.N. (1985). Interactive data management for resource planning and analysis. Water resources research. Vol. 21 /2, 131–142.CrossRefGoogle Scholar
  3. SCHOG, Ch. (1988). HYDAMOS - Ein Informationssystem für die Wasserwirtschaft. Mitteilungen des Instituts für Wasserbau und Wasserwirtschaft, Band 68, RWTH Aachen.Google Scholar
  4. TRESCOTT, P.C., PINDER, G.F. and LARSON, S.P. (1976). Finite difference model for aquifer Simulation in two dimensions with results of numerical experiments. USGS.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • J. Fürst
    • 1
  • S. Haider
    • 1
  • H. P. Nachtnebel
    • 1
  1. 1.Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und Konstruktiven WasserbauUniversität für BodenkulturWienAustria

Personalised recommendations