Advertisement

Transluminale Valvuloplastik der nicht verkalkten Aortenstenose: Akut- und Langzeitergebnisse

  • H. Sievert
  • P. Krämer
  • W.-D. Bussmann
  • M. Kaltenbach
  • G. Kober
Conference paper

Zusammenfassung

Bei 6 Patienten, 2 Frauen und 4 Männern, im Alter von 11–44 Jahren (Mittel: 24 ± 11 Jahre) mit einer nicht verkalkten Aortenklappenstenose wurde der Versuch einer transfemoralen Ballondilatation unternommen. In 5 Fällen konnte ein Ballon in der Klappe piaziert und vollständig gefüllt werden. Bei einer Patientin mißlang der Eingriff wegen damals noch bestehender technischer Probleme. Der Druckgradient wurde von im Mittel 83 ± 26 auf 42 ± 20 mmHg reduziert. Schwere Komplikationen traten nicht auf. Eine bei 3 Patienten vorbestehende geringgradige Aorteninsuffizienz wurde nicht verstärkt, bei den anderen beiden Patienten wurde keine Aorteninsuffizienz erzeugt. Bei der Nachuntersuchung nach 3 Monaten bzw. einem Jahr hatte der Gradient bei zwei Patienten wieder auf 50 bzw. 110 mmHg zugenommen. Ein Patient wurde nochmals dilatiert, der zweite operiert.

Schlüsselwörter

Aortenstenose Ballondilatation Transluminale Valvuloplastik 

Key words

arortic stenosis balloon dilatation transluminal valvuloplasty 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Erdmann E, Höfling B: Perkutane transfemorale Valvuloplastie der verkalkten und nicht verkalkten Aortenklappe. DMW 112, 1067 (1987)CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hagel KJ, Rautenburg HW: Baiiondilatation bei angeborenen Pulmonalstenosen im Kindesalter. Herz/Kreisl. 19, 343 (1987)Google Scholar
  3. 3.
    Hsieh KS, Keane JF, Bernhard WF, Nadas AS, Castaneda AR: Long-term follow-up of children after aortic valvulotomy. Circulation 70 (Suppl. II) 132 (1984)Google Scholar
  4. 4.
    Kan JS, White RI, Mitchell SE, Anderson JH, Gardner TJ: Percutaneous transluminal balloon valvuloplasty for pulmonary stenosis. Circulation 69, 554 (1984)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Keane JF, Helgason H, Fellows KE, Lock JE: Results and complications of balloon valvulotomy for congenital aortic stenosis. Circulation 74 (Suppl. II), 2 (1986)Google Scholar
  6. 6.
    Lababidi Z, Weinhaus L: Successful balloon valvuloplasty for neonatal critical aortic stenosis. Am. Heart J. 112, 913 (1986)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Lababidi Z, Wu JR, Walls TJ: Percutaneous balloon aortic valvuloplasty: results in 23 patients. Am. J. Cardiol. 53, 194 (1984)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Neuhaus KL, Rupprath G: Ballondilatation kongenitaler Aortenstenosen. Z. Kardiol. 76 (Suppl. 6), 91 (1987)PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Rupprath G, Neuhaus K-L: Percutaneous balloon valvuloplasty for aortic valve stenosis in infancy. Am. J. Cardiol. 55, 1655 (1985)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Rupprath G, Neuhaus K-L: Valvuloplastie der kongenitalen Aortenstenose. Herz 13, 14 (1988)PubMedGoogle Scholar
  11. 11.
    Sandor GGS, Olley PM, Trusler GA, Williams WG, Rowe RD, Morch JE: Long-term follow-up of patients after valvotomy for congenital valvular aortic stenosis in children. J. Thorac. Car-diovasc. Surg. 80, 171 (1980)Google Scholar
  12. 12.
    Sievert H, Kaltenbach M, Bussmann W-D, Kober G: Perkutane Valvuloplastik der Aortenklappe im Erwachsenenalter. DMW 111,504 (1986)Google Scholar
  13. 13.
    Sievert H, Kober G, Bussmann W-D, Krämer P, Eckel L, Satter P, Kaltenbach M: Langzeitergebnisse der transluminalen Valvuloplastik bei verkalkter Aortenklappenstenose. DMW 113, 811 (1988)CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Sievert H, Kober G, Reuhl I, Kaltenbach M, Bussmann W-D: Ergebnisse der Ballonvalvuloplastik bei valvulärer Pulmonal-stenose. Herz 13, 20 (1988)PubMedGoogle Scholar
  15. 15.
    Vogel M, Benson LN, Freedom RM, Rowe RD: Balloon valvuloplasty for isolated aortic stenosis in children — short-term results. JACC 9, 130 A (1987)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • H. Sievert
  • P. Krämer
  • W.-D. Bussmann
  • M. Kaltenbach
  • G. Kober

There are no affiliations available

Personalised recommendations