Advertisement

Was nützen moderne Impfungen dem Einzelnen und der Allgemeinheit

  • H. A. Stickl
Conference paper

Zusammenfassung

Schutzimpfungen haben das Ziel, den Menschen auf harmlose, gut verträgliche Art und Weise vorbeugend gegen gefährliche Infektionskrankheiten zu schützen. Ihr erstes Ziel ist der Nutzen, den die Menschheit, Einzelne wie auch Gemeinschaften und Völker, von der Impfung haben (s.b. [12, 21]).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ackermann R, Krüger K, Roggendorf M, Rehse-Küpper B, Mörtter M, Schneider M, Vukadinovic I (1986) Die Verbreitung der Frühsommer-Me-ningoencephalitis in der Bundesrepublik Deutschland. Dtsch Med Wochenschr 111: 927–933PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Ambrosch F, Wiedermann G (1975) Mathematische Methoden zur Beurteilung des Nutzens von Schutzimpfungen. Immun Infekt 3: 24–31PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Ambrosch F, Klima H, Wiedermann G (1979) Cost-benefit analysis of BCG-vaccination in Austria. Dev Biol Stand 43: 121–126PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Ambrosch F, Wiedermann G (1978) Changes of risk and benefit in immunization against pertussis and tuberculosis. Devel Biol Stand 43: 85–90Google Scholar
  5. 5.
    Buchwald G, für „Universitas Paracelsus e. V“, Hochschule für Humanwissenschaften, Obersteben (1989) Flugblatt „Impfen — der sichere Weg zur Gesundheitsschädigung“Google Scholar
  6. 6.
    Bundesvereinigung für Gesundheitserziehung (1987) „Impfen nützt — Impfen schützt!“ Weltgesundheitsthema 1987, Bundesvereinigung für Gesundheitserziehung, S 29–36, 53—114Google Scholar
  7. 7.
    Dietz K (1985) Epidemiologische Auswirkungen von Schutzimpfungen gegen Masern, Mumps und Röteln. In: Spiess H (Hrsg) Schutzimpfungen. Med Verlagsges, MarburgGoogle Scholar
  8. 8.
    Fenickel GM (1982) Neurological complications of immunization. Ann Neurol 12: 119–128CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Grose C, Spigland I (1976) Guillain-Barré-syndrome following administration of live measles vaccine. Am J Med 60: 441–443PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Haas R (1976) Memorandum über die Schutzimpfung gegen Mumps. Sit-zungsber DVVGoogle Scholar
  11. 11.
    Hitzig H, Griselli Cl (1986) Paediatrische Immunologic Thieme, Stuttgart New York, S 8, 105–196Google Scholar
  12. 12.
    Hofmann H (1989) Schutzimpfungen: Die Herausforderung für alle Ärzte. Kinderarzt 20: 694–696Google Scholar
  13. 13.
    Koskiniemi M, Vaheri A (1989) Effect of measles, mumps, rubella vaccination on pattern of encephalitis in children. Lancet: Jan 31–34Google Scholar
  14. 14.
    Krech T (1987) Die Diphtherie, eine Importkrankheit? Dtsch Med Wochenschr 112: 541–543PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Maas G (1985) Schutzimpfungen gegen Poliomyelitis. In: Spiess H (Hrsg) Schutzimpfungen. Med Verlagsges, MarburgGoogle Scholar
  16. 16.
    Maneke M (1979) Sozialpädiatrie. Infektionsprophylaxe als Aufgabe der sozialen Pädiatrie. Urban und Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 64–101Google Scholar
  17. 17.
    Roggendorf M (1989) Gezielte Impfungen gegen FSME (Expertenbefragung zur Ausbreitung der FSME in Süddeutschland). Münch Med Wochenschr 131: 24–26Google Scholar
  18. 18.
    Sandler B (1986) (Überarb. v. Bruker OM) Vollwerternährung schützt vor Kinderlähmung und anderen Viruskrankheiten. emu, LahnsteinGoogle Scholar
  19. 19.
    Scholz E, Wiethölter H (1987) Postvakzinale Schwerpunktneuritis nach Prophylaktischer FSME-Impfung. Dtsch Med Wochenschr 112: 544–546PubMedCrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Stickl H, Pachler M (1988) Das „Aus“ für die Mumps-Impfung? Kinderarzt 19: 1500–1505Google Scholar
  21. 21.
    Stickl H, Weber HG (1987) Schutzimpfungen: Grundlagen und Praxis. Hippokrates, Stuttgart, S 22–27Google Scholar
  22. 22.
    Weekly Epidem Rec 1987 Poliomyelitis in 1985. WHO, Genf, 62: 273–280Google Scholar
  23. 23.
    Wiedermann G (1978) Wieviel ist das Leben eines Menschen wert? Diagnostic 4: 10Google Scholar
  24. 24.
    Wiedermann G, Ambrosch F, Kundi M (1984) Versuch einer Bewertung von Nutzen und Risiko der Keuchhustenimpfung in der Bundesrepublik Deutschland. Bundesgesundhbl 27: 297–301Google Scholar
  25. 25.
    Wiedermann G (1983) Der Nutzen von Schutzimpfungen. Sozialpädiatrie in Praxis und Klinik 5: 288–292Google Scholar
  26. 26.
    Wiedermann G, Ambrosch F (1979) Cost-benefit calculations of immunization against measles and mumps. Bull WHO 57: 625–629PubMedGoogle Scholar
  27. 27.
    Wiedermann G, Ambrosch F, Kollaritsch H, Kundi M (1984) Risks and benefits of Vaccinations. Infect Control 5: 438–444PubMedGoogle Scholar
  28. 28.
    Ross E (1978) Diskussionsbemerkung auf der Internationalen Tagung über Pertussis in Utrecht, HollandGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • H. A. Stickl

There are no affiliations available

Personalised recommendations