Advertisement

Begutachtungsprobleme bei Halswirbelsäulenerkrankungen

  • F. Schröter
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Die Platzierung meines Beitrages am Ende dieses Bandes markiert geradezu symbolisch den Platz des Sachverständigen:

Er wird fast ausnahmslos mit dem Patienten — und auch häufig mit sehr viel beschriebenem Papier — konfrontiert, wenn der diagnostische und therapeutische Reigen zumindest einen vorläufigen Abschluß gefunden hat und nun die versicherungsrechtlichen Konsequenzen geregelt werden sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertengesetz (1983) Hrsg: Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. Köllen, Alfter-OedekovenGoogle Scholar
  2. Bischoff HP, Fraunhoffer M, Hinz P, Schröter F, Wolff HD (1987) Das Schleudertrauma der Halswirbelsaule in der Behandlung und Begutachtung, Symposion im Rahmen der 37. Jahrestagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Orthopäden in Göttingen 18. 6. 87 (Aussage nicht mitgetragen von Gutmann G)Google Scholar
  3. Erdmann H (1983) Versicherungsrechtliche Bewertungen des Schleudertraumas. In: Hohmann D, Kügelgen B et al. (Hrsg) Neuroorthopädie I. Halswirbelsäulenerkrankungen mit Beteiligung des Nervensystems. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 304–315CrossRefGoogle Scholar
  4. Fraunhoffer M, Rompe G (1987) Die derzeitigen Grenzen der Objektivierbarkeit der Schleuderverletzungsfolgen. Vortrag 37. Jahrestagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Orthopäden, Göttingen 18.6. 87 (Symposion „HWS-Schleudertrauma“)Google Scholar
  5. Hinz P (1987) Die Begutachtung des Schleudertraumas. Vortrag 37. Jahrestagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Orthopäden, Göttingen, 18. 6. 87 (Symposion „HWS-Schleudertrauma“)Google Scholar
  6. Krämer J (1986) Bandscheibenbedingte Erkrankungen 2. Aufl. Thieme, Stuttgart New York, S 307–309Google Scholar
  7. Ludolph E, Besig K (1987) Das sogenannte HWS-Schleudertrauma in der Begutachtung für- die gesetzliche Unfallversicherung. Die Berufsgenossenschaft (Dezember 1987), S 755–758Google Scholar
  8. Magerl F (1980) Die posttraumatische Cervico-Cephalgie und Cervico-Brachialgie. Orthopäde 9: 24–33PubMedGoogle Scholar
  9. Missliwetz J, Mortinger H (1987) Kenntnisse über das sogenannte Schleudertrauma der Halswirbelsäule und mögliche Simulation. Der medizinische Sachverständige 83: (5): 128–130Google Scholar
  10. Oppenheim H (1908) „Hysteric“ im Lehrbuch der Nervenkrankheiten, Bd II, 5. Aufl. Karger, Berlin, S 1119–1264Google Scholar
  11. Rompe G, Fraunhoffer M (1989) Kritische Stellungnahme zum aktuellen Stand der Beschleunigungsverletzungen der HWS und ihre Begutachtung. Vortrag 28. Fortbildungstagung des Berufsverbandes der Ärzte für Orthopädie am 16.11.87 in Baunatal (im Druck)Google Scholar
  12. Schlegel KF (1989) Die Alterung der HWS, Grenzen des Normalen — Anfänge des Pathologischen. Vortrag 28. Fortbildungstagung des Berufsverbandes der Ärzte für Orthopädie am 15. 11. 87 in Baunatal (im Druck)Google Scholar
  13. Schröter F (1988) Die qualitative und quantitative Leistungsbeurteilung im Rentengutachten. Vortrag 36. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden am 29.4. 88 in Baden-BadenGoogle Scholar
  14. Schröter F (1989a) Konsequenzen psychosomatischer Komponenten auf die orthopädische Beurteilung im Rentenverfahren. Vortrag 37. Jahrestagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Orthopäden am 17. 6. 87 in Göttingen (im Druck)Google Scholar
  15. Schröter F (1989b) Ausheilungsergebnisse nach posttraumatischem Cervikalsyndrom. Vortrag 28. Fortbildungstagung des Berufsverbandes für Orthopädie am 15.11.87 in Baunatal (im Druck)Google Scholar
  16. Schröter F (1987) Besonderheiten des Schleudertraumas in der Versicherungsmedizin. Vortrag 37. Jahrestagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Orthopäden in Göttingen am 18. 6. 87 (Seminar „HWS-Schleudertrauma“)Google Scholar
  17. Weintraub A (1987) Die Integration der Psychosomatik in die tägliche Praxis des Orthopäden. Vortrag 37. Jahrestagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Orthopäden in Göttingen am 17.6. 87Google Scholar
  18. Welter FL (1987) Der Kreuzschmerz aus psychiatrischer Sicht. Vortrag 10. Brakeler Fortbildungstagung für Orthopädie und ihre Grenzgebiete am 16. 5. 87 (im Druck)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • F. Schröter

There are no affiliations available

Personalised recommendations