Diagnostik

  • Gerhard Schwarz

Zusammenfassung

Das Außergewöhnliche bei der Erstellung der Diagnose des Hirntodes besteht darin, daß nicht nur für den Zeitpunkt der Untersuchung die Feststellung einer fehlenden Hirntätigkeit zu erfolgen hat, sondern auch eindeutige Belege verfügbar sein müssen, die unter Berücksichtigung allgemeiner Erfahrungen eine Erholung ausschließen. Dies bestimmt die Art und Reihenfolge der durchzuführenden diagnostischen Schritte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Gerhard Schwarz
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik für AnästhesiologieLandeskrankenhaus AuenbruggerplatzGrazAustria

Personalised recommendations