Einmalgabe von 1 g Ceftriaxon versus 3 × 1 g Cefotaxim zur Behandlung gynäkologischer Infektionen — Eine randomisierte Vergleichsstudie

  • G. J. Gerstner
Conference paper

Zusammenfassung

Ceftriaxon weist als einziges Zephalosporin eine Halbwertszeit von 6–8 Stunden auf, welche eine Einmalgabe/Tag erlaubt. Ziel der Studie war es, die Wirksamkeit einer Einmalgabe von 1 g Ceftriaxon im Vergleich zu 3 × 1 g Cefotaxim in einer randomisierten Studie zu prüfen [1, 2].

Literatur

  1. 1.
    Gerstner GJ (1987) Ceftriaxon versus Cefotaxim in the treatment of obstetric and gynecologic infections — a randomized clinical trial. In: Berkarda P et al. (eds) Progress in Antimicrobial and Anticancer Chemotherapy. ECOMED, Landsberg, p 1231–1233Google Scholar
  2. 2.
    Gerstner GJ (1988) Einmalgabe von 1 g Ceftriaxon versus 3 x 1 g Cefotaxim zur Behandlung gynäkologischer Infektionen — eine randomisierte Vergleichsstudie. Gynäk Rdsch 28 Suppl: (im Druck)Google Scholar
  3. 3.
    Gordin FM, Wofsy CB, Mills J (1985) Once-daily Ceftriaxone for skin and soft tissue infections. Antimicrob Ag Chemother 27: 648–649Google Scholar
  4. 4.
    Hoepelman IM, Rozenberg-Arska M, Verhoef J (1988) Comparison of once daily Ceftriaxone with Gentamicin plus Cefuroxime for treatment of serious bacterial infections. Lancet 1: 1305–1309PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • G. J. Gerstner
    • 1
  1. 1.Geburtshilflich-gynäkologische AbteilungAllg. ö. Krankenhaus StockerauÖsterreich

Personalised recommendations