Die Wertigkeit der Knochenszintigraphie zur Beurteilung von Lockerungsprozessen bei der Kniegelenkendoprothetik

  • H.-P. Kaps
  • P. Georgi
Conference paper

Zusammenfassung

Die Diagnostik von Lockerungsprozessen und Infektionen mittels der Knochenszintigraphie mit Technetium Polyphosphaten hat in der Endoprothetik des Hüftgelenkes ihren festen Stellenwert. Aktivitätsanreicherungen über die Norm hinaus und über einen Zeitraum von 1 Jahr postoperativ gelten als pathologisch. Ziel der vorliegenden Studie war, inwieweit sich diese Kriterien auch auf die Kniegelenksendoprothetik übertragen lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag · Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • H.-P. Kaps
    • 1
  • P. Georgi
    • 2
  1. 1.Orthopädische Universitätsklinik HeidelbergHeidelbergGermany
  2. 2.Nuklearmedizinische AbteilungUniversitäts-Strahlenklinik HeidelbergHeidelbergGermany

Personalised recommendations