Advertisement

Verbraucherschutz als Problem asymmetrischer Informationskosten

  • Georgios Magoulas
Conference paper

Zusammenfassung

Die Regelungen des Verbraucherschutzes beziehen sich traditionell auf die markt- und tauschspezifischen Asymmetrien zwischen Produzenten und Konsumentenl, d. h. insbesondere auf die relativen Nachteile (einschl. der Kostennachteile) der Konsumenten hinsichtlich ihres Informationsstandes und ihrer Informationskapazität, ihrer Organisationsneigung und -fähigkeit sowie hinsichtlich der Risiken bzw. Gefahren, die sich aus dem Kauf und Gebrauch der nachgefragten Konsumgüter ergeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Georgios Magoulas

There are no affiliations available

Personalised recommendations