Advertisement

Eine Analyse von Schenkungsversprechen

  • Steven Shavell
Conference paper

Zusammenfassung

Das zentrale Anliegen dieses Aufsatzes ist es, die Gründe für die Zurückhaltung von angekündigten Schenkungen aufzuzeigen. Insbesondere sind die folgenden Fragen zu stellen:
  1. 1.

    Warum entschließen sich die Schenker oftmals dazu, angekündigte Schenkungen zurückzuhalten, anstatt sie sofort auszuführen?

     
  2. 2.

    Wenn die Geber Schenkungen zurückhalten wollen, stellt sich die Frage, warum sie die Schenkungsabsichten und Gründe gegenüber den Empfängern überhaupt erst kundtun2

     
  3. 3.

    Warum wollen die Schenker manchmal rechtlich an ihr Versprechen gebunden werden?

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 3.
    Da mir kein Aufsatz bekannt ist, der versucht, ein Modell zu entwickeln, in dem die von mir gestellten vier Fragen beantwortet werden, möchte ich auf folgende Aufsätze hinweisen, die einige dieser Fragen thematisieren: Posner, R., Gratuitous Promises in Economics and Law, Journal of Legal Studies (1977), S. 411 ff.; Goetz, C.J./Scott, R.E., Enforcing Promises: An Examination of the Basis of Contract, Yale Law Journal (1980), S. 1276 ff. Insbesondere zu Posners Aufsatz vgl. Anm. 8 (unten). Weitere interessante Ausführungen finden sich bei Eisenberg, M., Donative Promises, University of Chicago Law Review (1979), S. 1 ff.Google Scholar
  2. 19.
    Ein Geber wird eine rechtliche Bindung in einer Gerichtsbarkeit, die den Gebrauch von Bindungen in Verträgen abgeschafft hat, nahezu unmöglich finden, wenn der Empfänger keine Vertrauensaufwendungen tätigt. Vgl. beispielsweise Calamari, J.D./Perillo, J.M., The Law of Contracts, 3. Aufl. 1987, Teil 7.1. und 7.9. sowie Eisenberg, M., a.a.O. (Anm. 3), Teil II..Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Steven Shavell

There are no affiliations available

Personalised recommendations