Advertisement

Hoden Allgemeine Endokrinologie

  • Michael Krieg
  • H. G. Bohnet
  • H. J. Breustedt
  • F. Leidenberger
  • H. Schatz
  • R. P. Willig

Zusammenfassung

Der Hoden besteht, wie Abb. 11 verdeutlicht, aus einem bindegewebigen, kapillarreichen Interstitium, in welchem die Leydigzellen LH-abhängig Testosteron produzieren, und den Tubuli seminiferi (Hodenkanälchen), in denen zwischen den Sertolizellen die Spermien heranreifen. Es besteht ein sehr enges, aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel zwischen Interstitium und Tubuli seminiferi sowie zwischen den Sertoli- und Samenzellen. Nur dieses enge Zusammenspiel ermöglicht eine effektive Samenzellreifung, bei der die Proliferation und Differenzierung der Spermatogonien zunächst ausschließlich vom FSH abhängen, spätere Schritte der Samenzellreifung bis hin zum ausgereiften Spermatozoon dann aber vor allem vom Testosteron beeinflußt werden. Dies geschieht, indem Testosteron aus den Leydigzellen via Interstitium in die Sertolizellen diffundiert und dort durch Bindung an das sog. androgenbindende Protein (ABP) angereichert wird. Der intrazellulär angereicherte Testosteron-ABP-Komplex wiederum gelangt von der Sertolizelle in den tubulären Raum, womit das inzwischen vom ABP abgekoppelte Testosteron in relativ hoher Konzentration in unmittelbaren Kontakt zu den Samenzellen treten kann. Die Sertolizelle spielt also eine zentrale Rolle in der Entwicklungsdynamik der spermatogenetischen Zellen, wobei die ABP-Synthese unter anderem FSH-abhängig gesteuert wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Michael Krieg
    • 1
  • H. G. Bohnet
    • 2
  • H. J. Breustedt
    • 3
  • F. Leidenberger
    • 2
  • H. Schatz
    • 4
  • R. P. Willig
    • 5
  1. 1.Laboratoriumsmedizin, Institut für Klinische Chemie und LaboratoriumsmedizinBerufsgenossenschaftliche Krankenanstalten Bergmannsheil — Universitätsklinik der Ruhr-UniversitätBochum 1Deutschland
  2. 2.FrauenheilkundeInstitut für Hormon- und FortpflanzungsforschungHamburg 50Deutschland
  3. 3.Innere Medizin und EndokrinologiePraxisgemeinschaft für klinische Endokrinologie und ReproduktionsmedizinHamburg 50Deutschland
  4. 4.Innere Medizin und Endokrinologie, Medizinische Klinik und PoliklinikBerufsgenossenschaftliche Krankenanstalten Bergmannsheil — Universitätsklinik der Ruhr-UniversitatBochum 1Deutschland
  5. 5.KinderheilkundeUniversitäts-KinderklinikHamburg 20Deutschland

Personalised recommendations