Gibt es Zusammenhänge zwischen präoperativem SerumCEA-Spiegel und der durchflußcytometrisch bestimmten Ploidie colorectaler Carcinome?

  • G. Späth
  • K. E. Grund
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 89)

Zusammenfassung

Ist der Serum-CEA-Spiegel vor der Exstirpation eines colorectalen Carcinoms erhöht, so stellt dieser Marker im weiteren Verlauf einen guten Parameter der Tumorprogression dar (2). Selbst unter Berücksichtigung des Malignomstadiums weisen Patienten mit colorectalen Carcinomen jedoch deutlich unterschiedliche präoperative Serum-CEA-Werte auf, welche auch nicht durch einen differenten CEA-Gehalt in den Tumorzellen selbst erklärt werden können (5). Bei durchflußcytometrischen DNA-Messungen erweisen sich je nach Untersucher 39–76% der colorectalen Carcinome als aneuploid (3), die übrigen — euploiden — Tumoren sind mit dieser Methode nicht von normalen Zellen mit diploidem DNA-Gehalt unterscheidbar.

Are There Correlations Between Preoperatively Measured Serum CEA Levels and the Ploidy of Colorectal Carcinomas Determined by Flow Cytometry?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Fiebig HH, von Kleist S (1983) Carcinoembryonic antigen (CEA) in human colorectal cancers growing subcutaneously in nude mice. J Cancer Res Clin Oncol 105: 238PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Go VLW, Zamcheck N (1982) The role of tumor markers in the management of colorectal cancer. Cancer 50: 2618PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Goh HS, Jass JR, Atkin WS, Cuzick J, Northover JMA (1987) Value of flow cytometric determination of ploidy as a guide to prognosis in operable rectal cancer: a multivariate analysis. Int J Colorect Dis 2:17Google Scholar
  4. 4.
    Rognum TO, Thorud E, Elgjo K, Brandtzaeg P, Orjasaeter H, Nygaard K (1982) Large-bowel carcinomas with different ploidy, related to secretory component, IgA, and CEA in epithelium and plasma. Br J Cancer 45: 921Google Scholar
  5. 5.
    Wagener C, Müller-Wallraf R, Nisson S, Gröner J, Breuer H (1981) Localization and concentration of carcinoembryonic antigen (CEA) in gastrointestinal tumors: correlation with CEA levels in plasma. JNCI 67: 539Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • G. Späth
    • 1
    • 2
  • K. E. Grund
    • 1
  1. 1.Abteilung für Allgemeine Chirurgie mit PoliklinikUniversität TübingenGermany
  2. 2.Abteilung für Allgemeine Chirurgie mit PoliklinikUniversität TübingenTübingenGermany

Personalised recommendations