Advertisement

Untersuchungen zur Durchblutung der Extremität bei Knochenläsion unter besonderer Berücksichtigung unterschiedlicher Durchblutungswertigkeiten der Femurschaftregionen

Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 89)

Zusammenfassung

Knochenmarksdruckmessungen zahlreicher Autoren erfolgten in der Hoffnung, hier einen Parameter für die Hämodynamik des Knochens zu finden (1, 4). Die Ergebnisse hierzu sind umstritten. Als zuverlässigste Methode der Knochendurchblutungsbestimmung gilt derzeit die Perfusion mit radioaktiv markierten Mikrosphären, die im Capillarbett hängen bleiben und deren Anzahl in einer Gewebsprobe über die Radioaktivität bestimmt werden kann und somit ein Maß für die Durchblutung ist (“tracer-microspheres”- = TM-Methode, 2). In den vorliegenden Versuchen wurde die hämodynamische Bedeutung des Knochenmarkdruckes mit Mikrosphären überprüft. Gleichzeitig wurde der Einfluß einer Knochenläsion auf Markraumdruck und Durchblutung des lädierten Knochens sowie seiner umgebenden Weichteile geprüft.

Studies of Perfusion of the Extremity with Bone Lesions: Variation in Perfusion Rates Between Regions of the Shaft of the Femur

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Böhme H (1968) Wechselbeziehung zwischen Markraumdruck und peripherer Durchblutung. Fortschr Med 24: 1097Google Scholar
  2. 2.
    Kunze K-G (1985) Die Durchblutung der Knochen. Hefte Unfallheilkd, Heft 173. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 1Google Scholar
  3. 3.
    Nutz V (1988) Die unterschiedliche Durchblutungswertigkeit verschiedener Femurschaftregionen. Arch Chir 373: 206Google Scholar
  4. 4.
    Polster J (1970) Zur Hämodynamik des Knochens. Bücherei d. Orthopäden. Enke, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • V. Nutz
    • 1
  1. 1.Chirurgische KlinikUniversität BonnBonn 1Deutschland

Personalised recommendations