Advertisement

Die Grenzen der Ausdruckskraft

  • Clemens Beckstein
Chapter
  • 32 Downloads
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 199)

Zusammenfassung

Wir sind im vorausgegangenen Kapitel auf grundsätzliche Grenzen der Ausdruckskraft von Logik-Programmiersprachen wie etwa PROLOG gestoßen. Obgleich diese Grenzen auf den ersten Blick (vor allem im Hinblick auf die Eignung von PROLOG als Programmiersprache der 5. Generation) ernüchternd wirken, eröffnen sie doch auf den zweiten überraschende Perspektiven—sie weisen nämlich auf den an sich konstruktiven Charakter der Basiskonstrukte von PROLOG hin.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Clemens Beckstein
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für DatenbanksystemeUniversität Erlangen-NürnbergMartensstraße 3Germany

Personalised recommendations