Advertisement

Einführung

  • Ulrich Reimer
Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 198)

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit stellt FRM vor, ein frame-basiertes Modell zur Repräsentation von Wissen. Die Semantik seiner Repräsentationskonstrukte ist durch eine formale Spezifikation, die unzulässige Repräsentationsstrukturen durch Integritätsbedingungen ausschließt, explizit festgelegt. Damit ist die Grundlage gegeben für ein Wissensverwaltungssystem, das die Einhaltung dieser Integritätsbedingungen überwacht und somit die Gewährleistung der Validität einer Wissensbasis zu einem beträchtlichen Teil übernehmen kann. Ein(e) Wissensingenieur(in), der/die insbesondere beim Aufbau großer, vernetzter Wissensbasen Probleme hat, die Übersicht zu bewahren, wird dadurch erheblich entlastet, und es wird somit ein Beitrag geleistet, die bei der Erstellung großer Wissensbasen entstehende Komplexitätsbarriere oaufzubrechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Ulrich Reimer
    • 1
  1. 1.InformationswissenschaftUniversität KonstanzKonstanzGermany

Personalised recommendations