Advertisement

Der totale Muttermundsverschluß zur Prophylaxe von intrauterinen Infektionen

  • W. Künzel
  • M. Kirschbaum
Conference paper

Zusammenfassung

Das vorzeitige Ende einer Schwangerschaft als Abort oder als Frühgeburt ist ein Geschehen, dessen Ursachen nicht immer eindeutig zu klären sind. Häufig ist es auch nur ein einmaliges Ereignis. Bei wiederholtem Auftreten in den folgenden Schwangerschaften sollte jedoch nach den möglichen Ursachen gesucht werden. So ist bekannt, daß überzufällig häufig Frühgeburten auftreten (etwa 10%), wenn in den ersten Wochen der Schwangerschaft eine drohende Fehlgeburt vorgelegen hat (Berle 1986). Neben Einflüssen der Berufstätigkeit oder anderer sozialer Faktoren kommen chromosomale und immunologische Störungen, aber auch Infektionen als Ursache von Spätaborten und Frühgeburten in Betracht. Die folgenden Ausführungen sollen die Infektion der Vagina und der Zervix als Ursache von Spätaborten und Frühgeburten herausstellen und belegen, daß der totale Muttermundsverschluß (TMV) in Fällen mit belasteter Anamnese das wohl derzeit einzig mögliche Verfahren darstellt, die Infektion der Amnionhöhle mit pathogenen Keimen und damit die vorzeitige Beendigung der Schwangerschaft zu verhindern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berle P (1985) Fehlgeburt. In: Krebs D (Hrsg) Reproduktion–Störungen in der Frühgravidität. (Klinik der Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Bd 3, S 111 ) Urban & Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  2. Saling E (1981) Der frühe totale Muttermundverschluß zur Vermeidung habitueller Aborte undGoogle Scholar
  3. Frühgeburten. Z Geburtshilfe Perinatol 85:259–261Google Scholar
  4. Saling E (1984) Prevention of habitual abortion and prematurity by early total occlusion of the external os uteri. Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol 17: 165–170PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Saling E (1984) Der frühe totale operative Muttermundverschluß bei anamnestischem Abortund Frühgeburtsrisiko. Gynäkologe 17: 225–227PubMedGoogle Scholar
  6. Szendi B (1961) Vollständiges Zusammennähen des äußeren Muttermundes auf blutigem Wege zur Verhinderung von vorgeschrittenen Abortus und Frühgeburten. Zentralbl Gynakol 27: 1083–1087Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • W. Künzel
    • 1
  • M. Kirschbaum
    • 1
  1. 1.GießenGermany

Personalised recommendations