Advertisement

Behandlung von Fisteln bei Morbus Crohn durch Fibrinklebung

  • A. Eimiller
Conference paper

Zusammenfassung

Die Inzidenz von Fisteln beim Morbus Crohn wird in der Literatur mit 8–50% angegeben. Die Therapie ist ein bisher nicht gelöstes Problem. In klinischen Studien fanden sich positive Effekte durch Metronidazol (20 mg/kg/d), durch totale parenterale Ernährung und durch niedermolekulare Formuladiät.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Levine JS, Klör HU, Oehler G (1988) In: „Gastroenterologische Entscheidungsprozesse“. Schattauer, Stuttgart New York, S 230Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • A. Eimiller

There are no affiliations available

Personalised recommendations