Advertisement

Asking the Victims

Conference paper
  • 92 Downloads

Abstract

The Research Unit on Criminology and Criminal Investigation of the Bundeskriminalamt (BKA) has focused on the topic of victimology for over 13 years now. Comprehensive victimological projects conducted in the last few years have had considerable impact on criminological theory, police training, police work, and on the concepts of victim protection and victim assistance.

Keywords

Sexual Assault Police Officer Primary Victimization Violent Crime Secondary Victimization 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Baurmann MC (1983) Sexualität, Gewalt und psychische Folgen. Eine Längsschnittuntersuchung bei Opfern sexueller Gewalt und sexueller Normverletzungen anhand von angezeigten Sexualkontakten. Wiesbaden (BKA-Forschungsreihe, vol 15 )Google Scholar
  2. Baurmann MC (1985) Sexualität, Gewalt und die Folgen für das Opfer. Zusammengefaßte Ergebnisse aus einer Längsschnittuntersuchung bei Opfern von angezeigten Sexualkontakten, 4th edn. Wiesbaden (Berichte des Kriminalistischen Instituts)Google Scholar
  3. Baurmann MC (1986) Bundesrepublik Deutschland: Neue Initiativen gegen sexuelle Gewalt. In: Heinrichs J (ed) Vergewaltigung. Die Opfer und die Täter. Braunschweig, pp 162–196Google Scholar
  4. Baurmann MC (1987a) Die offene und die heimliche Gewalt von Männern gegen Frauen, zugleich ein Aufruf gegen Männergewalt In: Dunde SR (ed) Wenn ich nicht lieben darf, dürfen’s andere auch nicht Vom Umgang der Männer mit sich und anderen. Reinbek bei Hamburg, pp 137–145 (rororo Mann, vol 8227)Google Scholar
  5. Baurmann MC (1987b) Männergewalt Erscheinungsformen und Dimensionen von Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Vorgänge 90, 6: 50–60Google Scholar
  6. Baurmann MC, Schädler W (1990) Das Opfer nach der Straftat—seine Erwartungen und Perspektiven. Eine Befragung von Betroffenen zu Opferschutz und Opferunterstützung sowie ein Bericht über vergleichbare Untersuchungen. Mit weiteren Beiträgen von Margarete Mitscher lieh sowie Rolf Guntermann und Inge Möbus. Wiesbaden (BKA- Forschungsreihe, vol 22 )Google Scholar
  7. Baurmann MC, Störzer HU (1981) S.O.S. Gewalt. Ein Modell zur Zusammenarbeit verschiedener Institutionen im Bereich sexueller Gewaltdelikte. In: Degler HD (ed) Vergewaltigt. Frauen berichten. Reinbek bei Hamburg, pp 39–56 (SPEEGEL-Buch, vol 13 )Google Scholar
  8. Baurmann MC, Plate M, Störzer HU (1988) Polizeirelevante Aspekte bei der Auseinandersetzung mit dem Gewaltbegriff. In: Bundeskriminalamt (ed) Was ist Gewalt? Auseinandersetzungen mit einem Begriff, vol 2. Wiesbaden, pp 103 - 152 ( BKA-Forschungsreihe. Special volume )Google Scholar
  9. Federal Bureau of Investigation (ed) (1989) Crime in the United States: Uniform crime reports. Washington, D.C.Google Scholar
  10. Fehrmann H, Jakobs K, Junker R, Warnke C (1986) Das Mißtrauen gegen vergewaltigte Frauen. Erfahrungen von Vergewaltigungsopfern mit Polizei und Justiz. Eine Untersuchung von Polizeibeamten an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Bremen. Wiesbaden (BKA-Forschungsreihe. Special volume). New edition under the title: Das Mißtrauen gegen vergewaltigte Frauen. Erfahrungen von Vergewaltigungsopfern. Bremen ( Kriminalistische Studien. Special volume 1)Google Scholar
  11. Hanak, G, Stehr J, Steinert H (1989) Ärgernisse und Lebenskatastrophen. Über den alltäglichen Umgang mit Kriminalität. BielefeldGoogle Scholar
  12. Innenministerium des Landes Baden-Württemberg (ed) (1987) Angst lähmt. Aufklärung hilft. Informationen für Eltern und Erzieher über Sexualstraftaten an Kindern. Frankfurt am MainGoogle Scholar
  13. Maguire M, Corbett C (1987) The effects of crime and the work of victim support schemes. Aldershot ( Great Britain ), Brookfield (Vermont/USA). (Cambridge Studies in Criminology, vol 56 )Google Scholar
  14. Sessar K, Beurskens A, Boers K (1986) Wiedergutmachung als Konfliktregelungsparadigma? Kriminologisches Journal 18: 86–104Google Scholar
  15. Shapland J (1983) Victim-witness services and needs of the victim. Victimology 8,1–2: 233–237Google Scholar
  16. Shapland J (1985) The criminal justice system and the victim. In: Viano E (ed) Proceedings of the Third International Institute of Victimology. Lisbon, Portugal, November 11–17, 1984. Arlington, pp 585–599 (Victimology, vol 10, nos 1–4 )Google Scholar
  17. Shapland J (1986) Victims and the criminal justice system. In: Fattah EA (ed) From crime policy to victim policy. Reorienting the justice system. London, pp 210–233Google Scholar
  18. Shapland J, Willmore J, Duff P (1985) Victims in the criminal justice system. Aldershot ( Great Britain ), Brookfield (Vermont/USA). (Cambridge Studies in Criminology, vol 53 )Google Scholar
  19. Stehr J (1988) Konfliktverarbeitung im Alltag. Zu den Formen, Strategien und Ressourcen des informellen Konfliktmanagements. Kriminologisches Journal 20: 213–227Google Scholar
  20. Voß M (1989) Anzeigemotive, Verfahrenserwartungen und die Bereitschaft von Geschädigten zur informellen Konfliktregelung. Erste Ergebnisse einer Opferbefragung. Monatsschrift für Kriminologie und Strafirechtsreform 72: 34–51Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations