Advertisement

Pharmakodynamische Untersuchungen

  • Rolf Engberding

Zusammenfassung

Zur Beurteilung der linksventrikulären Funktion nach Verabreichung herzwirksamer Pharmaka wurde bereits frühzeitig die nichtinvasive Methode der Echokardiographie herangezogen. Für die Bewertung der Wirksamkeit einer Substanz mittels Echokardiographie ist die Kenntnis der Reproduzierbarkeit echokardiographischer Messungen von entscheidender Bedeutung (s. S. 99–100). Dies gilt besonders bei oraler Verabreichung eines Medikaments. In Untersuchungen zur Prüfung der negativ-inotropen Wirkung von Antiarrhythmika zeigte sich nach intravenöser Applikation eine deutliche Verminderung der prozentualen Querschnittsverkürzung, während nach oraler Gabe keine Änderungen nachweisbar waren, die den methodisch bedingten Meßfehlerbereich überschritten [18].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag · Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Rolf Engberding
    • 1
  1. 1.Medizinische Klinik und Poliklinik Innere Medizin CWestfälische Wilhelms-Universität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations