Advertisement

Zusammenfassung

Herr Feurle, Neuwied: Ich hatte mich mit Rücksicht auf die noch fehlenden Statements kurzgefaßt, deshalb ist vielleicht das, was wir diskutiert hatten, nicht klar geworden. Aus der Tatsache, daß wir nichts wissen, folgt, daß wir nicht sagen können, ob die Colitis ulcerosa oder der M. Crohn von der Genese her psychosomatische Krankheiten sind. Es gibt keine Differenz darüber, daß bei vielen Patienten mit Colitis ulcerosa und M. Crohn ein psychotherapeutischer Bedarf besteht, aber ob dieser Folge der langwierigen, schweren, rezidivierenden Erkrankung im Adoleszentenalter ist oder als psychopathologischer Faktor ätiologisch beteiligt ist, bleibt unklar

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Walter Bräutigam
    • 1
  1. 1.Psychosomatischen Klinik der Universität HeidelbergHeidelberg 1Germany

Personalised recommendations