Advertisement

Psychosomatische Dienste in medizinischen Kliniken — die Kooperationsfrage unter forscherischer Perspektive

  • U. Koch
  • B. Siegrist

Zusammenfassung

Nach einer Phase der intensiven Förderung psychosomatischer Projekte an vielen Orten mit z. T. sehr optimistisch vorgetragenen und weit gesteckten Zielen werden wir jetzt etwa ab Mitte der 80er Jahre zunehmend auch in der psychosomatischen Versorgung und Forschung mit evaluativen Forderungen konfrontiert. Es werden Fragen nach dem Aufwand, der Leistung, der Angemessenheit und der Leistungsfähigkeit psychosomatischer Versorgungskonzepte gestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berman P (1978) The study of macro- and micro-implementation. Public Plicy 26:157–184Google Scholar
  2. Chen HT, Rossi PH (1983) Evaluating with sense. The theory-driven approach. Evaluation Rev 7:283–302Google Scholar
  3. Franke J (1980) Sozialpsychologie des Betriebes: Erkenntnisse und Ansätze zur Förderung der innerbetrieblichen Zusammenarbeit. Enke, Stuttgart, S 99–106Google Scholar
  4. Hall GE, Loucks SF (1977) A development modell for determining whether the treatment is actually implemented. Am Educ Res J 14:263–276Google Scholar
  5. Härter M (1988) Allgemeine Ziel- und Bewertungsdimensionen psychosozialer Versorgung in der pädiatrischen Onkologie aus der Sicht von Expertinnen und Expertern. Unveröffentl. Diplomarbeit, Universität FreiburgGoogle Scholar
  6. Indlekofer W (1986) Zur Implementation von Therapiemaßnahmen in einer Sozialtherapeutischen Justizvollzugsanstalt. Unveröffentl. Diplomarbeit, Universität FreiburgGoogle Scholar
  7. Pressmann JL, Wüdavsky A (1973) Implementation. Univ of California PressGoogle Scholar
  8. Berkley Rossi PH, Freeman HE, Wright SR (1979) Evaluation. A systematic approach. Sage, Beverly HillsGoogle Scholar
  9. Scheirer MA (1981) Program implementation: The organizational context. Sage, Beverly HillsGoogle Scholar
  10. Suchmann E A (1972) Action for what? A critique of evaluative research. In: Weis CH (ed) Evaluating social action programs. Readings in social action and education. Allyn 81 Bacon, Boston, pp 52–84Google Scholar
  11. Tornatzky LG, Johnson EC (1982) Research on implementation. Implications for evaluation practice and policy. Eval Program Plann 5:193–198Google Scholar
  12. Watson G (1970) Resistance to change. In: Bennis WG, Benne KD, Chin R (eds) The planning of change. Holt, Rinehart & Winston, London New York Sydney Toronto, pp 488–498Google Scholar
  13. Weltz FO (1972) Organisationsumstellung. In: Degelmann A (Hrsg) Organisationsleiter Handbuch, Bd 2. Verlag Moderne Industrie, München, S 1453–1487Google Scholar
  14. Williams W, Elmore FE (eds) Social program implementation. Academic Press, New YorkGoogle Scholar
  15. Wöhrl HG (1988) Berufsgruppen in der Rehabilitation: Funktionen und Kooperationsmodeile. In: Koch U, Lucius-Hoene G, Stegie R (Hrsg) Handbuch der Rehabilitationspsychologie. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 212–249Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • U. Koch
  • B. Siegrist

There are no affiliations available

Personalised recommendations