Advertisement

Grundlagen der Makroskopischen Anatomie der Regenbogenforelle

  • Volker Blüm
  • Juan Casado
  • Jens Lehmann
  • Eva Mehring

Zusammenfassung

Der Körper der Regenbogenforelle ist durch seine Spindel- bzw. torpedoähnliche Form dem Lebensraum Wasser optimal angepaßt. Er wird, wie der Fischkörper allgemein, in Kopf, Rumpf und Schwanz gegliedert. Als Extremitäten sind paarige Brust-, paarige Bauch-, sowie jeweils eine unpaare Rücken-, After- und Schwanzflosse vor-handen. Die Fettflosse, die dorsal zwischen der Rückenflosse und der Schwanzflosse liegt, hat keine Flossenstrahlen. Sie ist keine echte Extremität. (Abb. 1)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Volker Blüm
    • 1
  • Juan Casado
    • 2
  • Jens Lehmann
    • 3
  • Eva Mehring
    • 1
  1. 1.Fakultät für Biologie, Arbeitsgruppe für Vergleichende EndokrinologieRuhr-Universität BochumBochum 1Deutschland
  2. 2.AttendornDeutschland
  3. 3.Landesanstalt für Fischerei Nordrhein-WestfalenAlbaumDeutschland

Personalised recommendations