Advertisement

EEG und evozierte Potentiale in der zerebralen Überwachung bei neurochirurgischen Eingriffen und in der Intensivtherapie des Schädel-Hirn-Traumas

  • G. Pfurtscheller
Conference paper
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin / Anaesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 205)

Zusammenfassung

Mit dem Monitoring von Himfunktionen sollen sowohl globale Änderungen im elektrophysiologischen Gesamtstatus des Gehims als auch umschriebene Änderungen in spezifischen neuronalen Systemen rechtzeitig erkannt und angezeigt werden. Der zerebrale Gesamtstatus kann dabei einerseits den Bewußtseinszustand bei komatösen Patienten, andererseits auch die Tiefe der Anästhesie bei operativen Eingriffen repräsentieren. Typische Beispiele für die intraoperative Überwachung spezifischer neuronaler Systeme stellen Tumorresektionen im Bereich des Hömervs oder des Brückenwinkels dar. Im Gegensatz zur Überwachung des zerebralen Gesamtstatus, bei der es genügt, Änderungen in Minutenabständen anzuzeigen, ist bei operativen Eingriffen im Himstamm eine Rückkopplung für den Chirurgen innerhalb von Sekunden notwendig. Aus dies en Beispielen ist bereits zu erkennen, daß die Anforderungen an ein Himfunktionsmonitoring abhängig davon sind, für wen die Informationen bestimmt sind, ob fur den Anästhesisten oder den Neurochirurgen, und wo es eingesetzt wird, im Bereich der Intensivstation oder im Operationssaal.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Clark DL, Hosik EC, Rosner BS (1971) Neurophysiological effects of different anesthetics in unconscious man. J Appl Physiol 6: 884Google Scholar
  2. 2.
    Maresch H, Gonzalez A, Pfurtscheller G (1985) Intraoperative patient monitoring including EEG and evoked potentials. In: Proceedings of XIV ICMBE and VII ICMP, Espoo, Finnland, pp 776–777Google Scholar
  3. 3.
    Pfurtscheller G, Schwarz G, Schrottner O, Litscher G, Maresch H, Auer L, List W (1987) Continuous and simultaneous monitoring of EEG spectra and brainstem auditory and somatosensory evoked potentials in the intensive care unit and the operating room. J Clin Neurophysiol 4: 407–414Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • G. Pfurtscheller

There are no affiliations available

Personalised recommendations