Advertisement

Patienten und Methodik

  • Hayo Ihnken Schipper
Part of the Schriftenreihe Neurologie book series (NEUROSER, volume 30)

Zusammenfassung

Alle Liquorantersuchungen erfolgten in unserem Labor nach einheitlichen Kriterien. Gesamtprotein, IgG und Albumin in Liquor und korre-spondierendem Serum wurden nephelometrisch bestimmt (Sternberg 1977). (Vor 1977 durchgeführte IgG und Albuminbestimmungen erfolgten mit der radialen Immunodiffusion (Reiber 1979), z.B. bei Verlaufsuntersuchungen in der MS-Gruppe. Die erhaltenen Werte sind mit denen der nephelometrischen Bestimmungen identisch.) Zur Auswertung der quantitativen Ergebnisse wurden entsprechend den in der Einleitung dargestellten Prinzipien die jeweiligen Liquor/Serum-Quotienten von IgG und Albumin gebildet und im Text sowohl direkt als auch nach Multiplikation mit 103 entsprechend dem Vorschlag von Reiber (1980) angegeben. In den Schemazeichnungen und Tabellen wurden beide Werte auch alternativ verwendet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Hayo Ihnken Schipper
    • 1
  1. 1.Neurologische Klinik der Universität GöttingenGöttingenGermany

Personalised recommendations