Zahnbehandlung und Gravidität

  • H. Kirschner
  • W. E. Wetzel

Zusammenfassung

Zahnärztliche Behandlungen der Frau während der Schwangerschaft können durch gezielte Aufklärung und Vorsorgebehandlung auf ein erträgliches Maß reduziert werden. Diese Informationen sollten fester Bestandteil bei der Familienplanung sein. Dazu zählen absehbar notwendige kieferchirurgische Eingriffe, wie z. B. die Entfernung retinierter und verlagerter Zähne, tief zerstörter Zähne sowie die endodontische bzw. kombiniert endodontisch-chirurgische Sanierung pulpadentintoter- aber erhaltungswürdiger Zähne. Erkennbare Kariesläsionen müssen unmittelbar behandelt werden. Behandlungsaufschub, um den häufiger berufstätige schwangere Frauen bitten, ist nicht zu befürworten. Es empfiehlt sich eine ständige und engmaschige zahnärztliche Überwachung. Die Gründe, die für eine sorgfältige Parodontalprophylaxe und -behandlung während der Schwangerschaft sprechen, wurden aufgezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Löe H (1965) Periodontal changes in pregnancy. J Periodont 36: 209CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Loevy HT (1984) Angeborene Mißbildungen des Kopfes und der Kiefer. In: Loevy HT (Hrsg) Grundlagen und Praxis zahnärztlicher Kinderbehandlung. Quintessenz, Berlin Chicago London, S 77Google Scholar
  3. 3.
    Rateitschak KH (1967) Tooth mobility changes in pregnancy. J Periodont Res 2: 199PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Schraad F-J, Bergmann RL, Bergmann KE, Gawlik D, Gatschke W, Vogel M (1984) Die Accretion von Fluorid im Skelett während der Foetalperiode. Dtsch Zahnärztl Z 39: 965PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Sonnabend E (1984) Das Röntgenbild in der zahnärztlichen Praxis. Hüthig, HeidelbergGoogle Scholar
  6. 6.
    Spak C-J, Ekstrand J, Hardell LI (1982) Fluoride in human breast milk. ORCA, 29. Kongreß, Annapolis, Abstract No E-14Google Scholar
  7. 7.
    Bundesgesundhbl. 30, Nr. 9 (1987)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • H. Kirschner
    • 1
  • W. E. Wetzel
    • 1
  1. 1.Medizinisches Zentrum für ZMK der Universität GießenGermany

Personalised recommendations