Die Praxis

  • Annemarie Dührssen

Zusammenfassung

Bereits in dem Abschnitt „Spezifische Elemente im therapeutischen Dialog“(S. 23) hatte ich versucht, für die sprachlichen Äußerungen des Therapeuten beschreibende Charakteristika zu finden, die die Bedeutung einer Intervention genauer festlegen. Ich wiederhole die Aufzählung aus diesem Kapitel noch einmal:
  • neutrale Kommentare;

  • anteilnehmende Bestätigung;

  • verstehende Zustimmung;

  • weiterführende Stichworte;

  • klärende Fragen (Auswahlfragen);

  • zielgerichteter Themenwechsel;

  • „Verwörtern“, d. h. dem Patienten für dumpf Erlebtes die passenden Worte anbieten;

  • Aufzeigen (von Vorgängen, Zusammenhängen, Haltungen, Wahrnehmungstäuschungen etc.);

  • Analytische Deutungen;

  • Zusammenhänge zwischen Vergangenem und Gegenwärtigem aufzeigen;

  • Bei aktuellen Themen an schon bekannte gleichsinnige Thematik erinnern;

  • Lernprozesse im weitesten Sinne anregen (Informationen geben, ein Verhalten vorschlagen, empfehlen, raten);

  • Entscheidungshilfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Annemarie Dührssen
    • 1
  1. 1.Berlin 31Germany

Personalised recommendations