Advertisement

Erfahrungen und praktische Hilfen bei gestörtem Eß- und Bewegungsverhalten

  • U. Karren

Zusammenfassung

Im folgenden wird auf solche Störungen des Bewegungsverhaltens bei Leistungssportlerinnen Bezug genommen, die mit Eßstörungen einhergehen können. Dazu gehören Einschränkungen körperlicher Leistungs-, Ausdrucks- und Genußfähigkeit. Unterschiede zwischen Eßstörungen, Adipositas, Bulimie, Anorexie und allen denkbaren Übergangsformen von einer dieser Störungen in eine andere werden nicht hervorgehoben, vielmehr werden Gemeinsamkeiten beschrieben. Psychotherapeutische Hilfsmöglichkeiten werden skizziert, somatotherapeutische Maßnahmen werden nicht dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abraham A (1986) Die vermessene Weiblichkeit. Rollenprobleme im künstlerisch-ästhetischen Bereich des Leistungssports. In: Schenk S (Hrsg) Frauen — Bewegung — Sport. VSA, Hamburg, S. 106–116Google Scholar
  2. Harris DV (1979) Female Sport today: Psychological considerations. J Sport Psychol 10: 168–172Google Scholar
  3. Karren U (1986) Die Psychologie der Magersucht. Erklärungen und Behandlung von Anorexia nervosa. Huber, BernGoogle Scholar
  4. Klein M (1982) Anmerkungen zu Identitätsproblemen der Frau im Spitzensport. Hochschulsport 9/10:6–9Google Scholar
  5. Leon GR (1984) Anorexia nervosa and sport activities. BehavTherapist 7: 9–10Google Scholar
  6. Mrazek J (1984) Die Ver-Körperung des Selbst. Ergebnisse der Psychologie heuteUmfrage. Psychologie heute 2: 50–58Google Scholar
  7. Mrazek J, Rittner V (1986) Wunsch-Objekt Körper. Psychologie heute 12: 62–68Google Scholar
  8. Orbach S (1984) Anti-Diät-Buch, 2. Aufl., Bd. II. Frauenoffensive, MünchenGoogle Scholar
  9. Pfister G (1983) Geschlechtsspezifische Sozialisation und Koedukation im Sport. Bartels & Wernitz, BerlinGoogle Scholar
  10. Pfister G (1986) Weiblichkeitsmythen, Frauenrolle und Frauensport. Im gesellschaftlichen Wandel vom Deutschen Bund zur Bundesrepublik. In: Schenk S (Hrsg) Frauen — Bewegung — Sport. VSA, Hamburg, S 53–76Google Scholar
  11. Pudel V (1985) Essen. Wenn das Selbstverständlichste zum Problem wird. Psychologie heute 5: 22–29Google Scholar
  12. Schlagenhauf K (1977) Sportvereine in der Bundesrepublik Deutschland. Hofmann, Schorndorf (Schriftenreihe des Bundesinstitutes für Sportwissenschaft Bd 15)Google Scholar
  13. Sours JA (1980) Starving to death in a sea of objects. The anorexia nervosa syndrome. Aronson, New YorkGoogle Scholar
  14. Voigt U (1986) Sexy, schnell und schön. Sportberichterstattung über Frauen. In: Schenk S (Hrsg) Frauen — Bewegung — Sport. VSA, Hamburg. S 40-b40Google Scholar

Copyright information

© Springer Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • U. Karren

There are no affiliations available

Personalised recommendations