Sonographie von Abdominalorganen

  • H. Thiel

Zusammenfassung

Die Ultraschalluntersuchung des Abdomens mit Real-time-Scannern liefert über die Erfassung von Lage-, Größe-, Form-, Struktur- und Bewegungs kriterien zweidimensionale Einzelschnittbilder, die sich durch die dynamisch manuelle Führung des Schallkopfes zu einer guten dreidimensional-topographischen Gesamtinformation über den Bauchraum und seine Organe summieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Kremer H, Dobrinski W (Hrsg) (1987) Sonographische Diagnostik, 2. Aufl. Urban & Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  2. Lutz H, Meudt R (1981) Ultraschallfibel. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  3. Meckler U, Hennermann KH, Caspary WF (1984) Ultraschall des Abdomens - Ein diagnostischer Leitfaden. Deutscher Ärzte-Verlag, KölnGoogle Scholar
  4. Weill FS (1982) Ultraschalldiagnostik in der Gastroenterologie. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  5. Weiss H, Weiss A (1983) Ultraschallatlas. Internist. Ultraschalldiagnostik mit schnellen B-Bild-Geräten. Edition Medizin, WeinheimGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • H. Thiel

There are no affiliations available

Personalised recommendations