Erkrankungen des Herzens

Zusammenfassung

Die Differentialdiagnose von Erkrankungen des Herzens und der herznahen großen Gefäße wird entsprechend dem ärztlichen Vorgehen am Krankenbett dargestellt. Die klinisch-physikalische Krankenuntersuchung steht daher ganz im Vordergrund. Die Differentialdiagnose reicht von der Anamnese über die klinische Untersuchung bis zu den technischen, vor allem den bildgebenden Untersuchungsverfahren. Die hohe Aussagekraft der klinisch-physikalischen Krankenuntersuchung bei den Herzerkrankungen einerseits und der hohe technische Aufwand insbesondere der bilderzeugenden Untersuchungsmethoden andererseits erfordern eine abgestufte Diagnostik. Die modernen technischen Untersuchungsverfahren sind außerordentlich genau und aussagekräftig; selten bleibt daher eine Differentialdiagnose unaufgelöst, wenn die definitive Diagnose wirklich gestellt werden muß. Dennoch ist zu beherzigen, daß über 80% der Diagnosen bereits aus der Anamnese und der klinisch-physikalischen Untersuchung des Patienten mit hinreichender Sicherheit und Genauigkeit gestellt werden können. Den einfachen Untersuchungsverfahren wird daher ein besonders großer Raum gewidmet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Braunwald E (1980) Heart disease. Saunders, PhiladelphiaGoogle Scholar
  2. Cohn PF (1985) Diagnosis and therapy of coronary artery disease. Nijhoff, BostonCrossRefGoogle Scholar
  3. Fozzard HA, Haber E, Jennings RB, Katz AM, Morgan HE (1986) The heart and cardiovascular system. Raven, New YorkGoogle Scholar
  4. Grossman W (1986) Cardiac catheterization and angio¬graphy. Lea & Febiger, PhiladelphiaGoogle Scholar
  5. Hanrath P, Bleifeld W, Soquet J (1982) Cardiovascular diagnosis by ultrasound. Nijhoff, Den HaagGoogle Scholar
  6. Just H, Heintzen P (1986) Angiocardiography. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  7. Karlson P, Gerok W, Groß W (1972) Pathobiochemie.Google Scholar
  8. Kaufmann W (1986) Diagnostische Entscheidungsprozesse in der inneren Medizin. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  9. Levine S, Harvey WP (1959) Clinical auscultation of the heart. Saunders, PhiladelphiaGoogle Scholar
  10. Löllgen H (1983) Kardiopulmonale Funktionsdiagnostik. Documenta GeigyGoogle Scholar
  11. Mengden HJ v (1983) Vom EKG zur Diagnose. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  12. Perloff JK (1970) The clinical recognition of congenital heart disease. Saunders, PhiladelphiaGoogle Scholar
  13. Roberts WC (1987) Adult congenital heart disease. Davies, PhiladelphiaGoogle Scholar
  14. Schumacher G, Bühlmeyer K (1980) Diagnostik angeborener Herzfehler. Perimed, ErlangenGoogle Scholar
  15. Seipel L (1987) Klinische Elektrophysiologie des Herzens. Thieme, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • H. Just

There are no affiliations available

Personalised recommendations