Advertisement

Klinische Bedeutung der myoelektrischen und motorischen Aktivität des Ileums nach J-förmiger Reservoirumwandlung

  • J. Braun
  • Th. Raguse
  • V. Schumpelick
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum’88 für experimentelle und klinische Forschung book series (DTGESCHIR, volume 88)

Zusammenfassung

Trotz morphologisch intakter Sphincterstrukturen bleibt die Kontinenzqualität nach sphinctererhaltender Prokto-Colektomie mit ileoanaler Anastomose begrenzt. Hohe Stuhlfrequenzen, Diarrhoen sowie intermittierende unwillkürliche Stuhlabgänge mit konsekuti ven Macerationen komplizieren dieses Verfahren. Hierfür verantwortlich sind die ausgeprägte propulsive Peristaltik des termina len Ileums und der Verlust der rectalen Compliance (1). Erst mit dem Einsatz der Ileumpouch-analen Anastomose konnten die funktio nellen Ergebnisse verbessert werden. TAYLOR et al. (4) führten diesen Fortschritt auf die Zunahme der Kapazität und Distensibilität der Ileumpouch zurück.

Clinical Significance of Myoelectric and Motor Activity of Ileum after J-Shaped Transformation

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Heppel J, Kelly KA, Phillips SF (1982) Physiologie aspects of continence after colectomy, mucosal proctectomy and endorectal ileoanal. Ann Surg 195: 435–443CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Nicholls J, Pescatori M, Motson RW, Pezim ME (1984) Restorative proctocolectomy with a three-loop reservoir for ulcerative Colitis and familial adenomatous Dolyposis. Ann Surg 199: 383–388PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Stryker SJ, Phillips SF, Kelly KA, Dozois RR, Beart RW (1986) Anal and neorectal funetions after ileal pouch-anal anastomosis. Ann Surg 203: 55–61PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Taylor BM, Cranley B, Kelly KA (1983) A clinico-physiological comparison of ileal pouch-anal and straight ileoanal anastomosis. Ann Surg 198: 462–468PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • J. Braun
    • 1
    • 2
  • Th. Raguse
    • 3
  • V. Schumpelick
    • 2
  1. 1.Abteilung ChirurgieKlinikums der RWTHAachenGermany
  2. 2.Abteilung ChirurgieMedizinischen Fakultät der RWTHAachenGermany
  3. 3.Abteilung ChirurgieSt. Elisabeth-Krankenhaus in Mülheima.d. RuhrGermany

Personalised recommendations