Störungen des visuellen Erkennens

  • Hans Wolfgang Kölmel

Zusammenfassung

Störungen des visuellen Erkennens, die im Gefolge homonymer Hemianopsien auftreten, sind nicht selten. Sie erklären sich meist mit der Einschränkung der primären Sehfunktion und betreffen das breite Spektrum unserer visuellen Leistung. Doch sind auch verschiedene, teilweise auffallend schwere Störungen beschrieben worden, die sich nicht auf die Sehminderung allein zurückführen lassen. Die — wenn auch keinesfalls scharf umrissene — nosologische Entität der meisten wurde nicht bezweifelt, ihre Pathophysiologie, ihre neuropsychologischen Zusammenhänge und ebenso ihre hirnlokalisatorische Bedeutung erlebten allerdings kontroverse Interpretationen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Hans Wolfgang Kölmel
    • 1
  1. 1.Universitätsklinikum Rudolf Virchow, Standort CharlottenburgFreie Universität BerlinBerlin 19Deutschland

Personalised recommendations