Computertomographische Untersuchungen zur Erfassung der radiogenen Pneumopathie im Tierexperiment

  • K. Köhler
  • H. Tellkamp
  • Th. Herrmann
Conference paper

Zusammenfassung

Die radiogene Pneumopathie stellt trotz moderner Diagnostik- und Therapieverfahren eine gefürchtete Komplikation der Strahlentherapie dar. Die Behandlung der radiogenen Lungenreaktion hat nur im Anfangsstadium — der Pneumonitis — Aussichten auf Erfolg. Deshalb ist der Strahlentherapeut an einer baldmöglichen Erkennung einer Lungenkomplikation interessiert. Daneben ist die Suche nach neuen, möglichst objektiven Untersuchungskriterien im strahlenbiologischen Experiment eine dringliche Aufgabe [6]. Die Computertomographie (CT) offenbart — besonders über die Dichtewertangaben (in Hounsfield-Einheiten = HE) — neue Lösungswege [1, 5, 7, 8, 10]. Es erschien uns deshalb gerechtfertigt und lohnenswert, die CT zur Erfassung und Objektivierung der radiogenen Lungenreaktion im Tierexperiment einzusetzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hedlund LW, Vock P, Effmann EL (1983) Evaluating lung density by computed tomography. Seminars Resp Med 5: 76–88CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hermann HJ, Wetzel E, Heller M, Hofmann W (1980) Vergleichende Untersuchungen (Computertomographie, Röntgendiagnostik, Szintigraphie) zum Nachweis strahlenbedingter Veränderungen der Lunge. Strahlentherapie 156: 248–252PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Herrmann Th, Voigtmann L, Knorr A, Lorenz J, Johannsen U (1986) Dose-time relationship of the radiogenic lung reaction in pigs. Radiother Oncol 5: 127–135PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Herrmann Th, Voigtmann L, Knorr A, Lorenz J, Johannsen U (1986) Fractionated lung irradiation in young pigs with 6, 2 MeV-neutrons and 60-cobalt. Radiother Oncol 7: 69–75PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Kreel L (1976) Computertomography in the evaluation of pulmonary asbestosis. Acta Radiol Diagn:405–412Google Scholar
  6. 6.
    Pagani JJ, Libshitz HI (1982) CT manifestations of radiation-induced change in chesttissue. J Computer Ass Tomogr 6: 243–248CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Rosenbium IJ, Mauceri RA, Wellenstein DE et al. (1980) Density patterns in the normal lung as determined by computed tomography. Radiology 137: 409–416Google Scholar
  8. 8.
    Telikamp H, Rosenkranz G (1984) Die Nutzung der CT zur quantitativen Mineralgehaltsbestimmung. Radiol Diagn 25: 41–46Google Scholar
  9. 9.
    Telikamp H (1986) Morphometrische und funktionsdynamische CT-Studien am Gehirn sowie deren praktische Nutzung zur Verlaufsbeobachtung bestrahlter intrakranieller Tumoren. Habil.-Schrift, Medizinische Akademie DresdenGoogle Scholar
  10. 10.
    Wegener OH (1979) Die Dichtebestimmung des Lungengewebes mittels Computertomographie. Habil.-Schrift, Berlin-WestGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • K. Köhler
  • H. Tellkamp
  • Th. Herrmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations