Advertisement

Soziale Mischstrukturen — behinderte Volljährige und alte Menschen in der Altenhilfe. Kooperativer Ansatz im Sozialwesen

Conference paper

Zusammenfassung

Ist ein gemeinsames Wohnen behinderter Volljähriger und alter Menschen in der stationären Altenhilfe generell unerwünscht? Gibt es Bestimmungsgrößen, die ein gemeinsames Wohnen behinderter Volljähriger und alter Menschen in der stationären Altenhilfe begründen? Gibt es Bestimmungsgrößen, welche zur Überprüfung der Angemessenheit des gemeinsamen Wohnens behinderter Volljähriger und alter Menschen in der stationären Altenhilfe geeignet sind? Welche Bedeutung kommt dem kooperativen Ansatz im Sozialwesen hierbei zu?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bergener M (1979) Möglichkeiten und Grenzen der Rehabilitation psychisch Kranker im Senium. Aktuel Gerontol 9: 451–457PubMedGoogle Scholar
  2. Gerngroß-Haas G (1982) Pflegebedürftige im mittleren Lebensalter: im Altenpflegeheim fehlplaziert? (III). Das Altenheim 12: 289–292Google Scholar
  3. Jauch S (1983) Behinderte und Nichtbehinderte in einer Freizeitgruppe. Die Analyse von stigmatisierendem und prosozialem Verhalten. Fischer, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  4. Kübler H (1974) Organisation und Führung in Behörden. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  5. Lehmkuhl D, Bosch G, Steinhart I (1985) Psychisch Kranke im Altenheim - Fehlplazierung, Bedarf und Versorgungsstruktur. Öff Gesundheitswes 47: 320–325Google Scholar
  6. Lehr U (1984) Psychologie des Alterns. Quelle & Meyer, HeidelbergGoogle Scholar
  7. Mann B (1985) Bedürfnis- und Situationsanalyse bei Eintritt in die stationäre Altenhilfe als sozialgerontologischer Beitrag zur Lebenszufriedenheitsforschung im Alter. In: Herchen H-A (Hrsg) Beiträge zur Soziologie. Reader, Haag Herchen, Frankfurt am Main, S 59–105Google Scholar
  8. Ott H, Otte K (Hrsg) (1973) Die Antwort des Glaubens. Systematische Theologie in 50 Artikeln. Kreuz, StuttgartGoogle Scholar
  9. Schmitz-Scherzer R (1984) Sterbebegleitung. In: Oswald WD, Herrmann WM, Kanowski S, Lehr UM, Thomae H (Hrsg) Handbuch der Gerontologie. Kohlhammer, Stuttgart, S 465–477Google Scholar
  10. Schulte A (1982) Pflegebedürftige im mittleren Lebensalter: Im Altenpflegeheim fehlplaziert? Das Altenheim 5: 125–126Google Scholar
  11. Specht KG (1974) Soziologie im Blickpunkt der Unternehmensfuhrung. Gabler, Herne Tews HP, Rückert W (1982) Pflegebedürftige im mittleren Lebensalter: im Altenpflegeheim fehlplaziert? Das Altenheim 1: 6–10Google Scholar
  12. Tews HP, Rückert W (1982) Pflegebedürftige im mittleren Lebensalter: im Altenpflegeheim fehlplaziert? Das Altenheim 1:6–10Google Scholar
  13. Thomae H (1983) Aiternsstile und Altersschicksale. Ein Beitrag zur Differentiellen Gerontologie. Huber, BernGoogle Scholar
  14. Thomae H (1986) Altern zwischen Kompetenz und Versorgung. Gesprächsleitung beim Symposium Gerontopsychologie, Universität Erlangen-NürnbergGoogle Scholar
  15. Wiese L von (1984) Der Mensch als Mitmensch. Göschen, BernGoogle Scholar
  16. Wurzbacher G (1983) Der Mensch als soziales und personales Wesen. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • B. Mann

There are no affiliations available

Personalised recommendations