Advertisement

Borderline-Störungen im Jugendalter: Probleme ihrer Diagnostizierbarkeit

  • H. G. Reinhard
Chapter

Zusammenfassung

Das Borderline-Syndrom wird teilweise als Untergruppe schizophrener Psychosen, als atypische affektive Störung oder aber als eigenständige diagnostische Einheit verstanden. Während in der Erwachsenenpsychiatrie zunehmend genauer operationali-sierte Diagnosekriterien für verschiedene dieser Konzepte entwickelt wurden und die Diskussion sich auf die Korrelate unterschiedlicher Konzepte konzentriert, ist der Forschungsstand auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie noch uneinheitlicher. Hier kommt die von Klosinski (1980) vertretene These hinzu, daß sämtliche borderline-typischen diagnostischen Kriterien auch bei anderen krisenhaft zugespitzten Entwicklungsverläufen der Pubertät auftreten, eine Differentialdiagnostik in dieser Entwicklungsphase nicht möglich ist und die Diagnose nicht gestellt werden soll: Weder die Symptomatik noch Abwehr- oder Strukturmerkmale scheinen nach Klosinski zwischen Adoleszenzkrisen und Borderline-Störungen differenzieren zu können. Man könnte demnach entweder alle Adoleszenzkrisen als Borderline-Fälle deklarieren oder aber — so sein Vorschlag — die Diagnose Borderline für das Jugendalter vermeiden. Die erste These lautet daher: Die Diagnose Borderline-Störung ist wegen fehlender Differenzierbarkeit einer entsprechenden Gruppe im Jugendalter nicht möglich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dahl AA (1985) Borderline disorders. The validity of the diagnostic concept. Psychiatr Dev 2:1–29;Google Scholar
  2. Dahl AA (1985) Borderline disorders. The validity of the diagnostic concept. Psychiatr Dev 2: 109–152Google Scholar
  3. Greenman DA, Gunderson JG, Cane M, Saltzman PR (1986) An examination of the borderline diagnosis in children. Am J Psychiatry 143:998–1003PubMedGoogle Scholar
  4. Gunderson JG, Singer MT (1975) defining borderline patients: An overview. Am J Psychiatry 132:1–10PubMedGoogle Scholar
  5. Klosinski GM (1980) Zur Diagnose einer sogenannten Borderline-Persönlichkeitsstruktur in der Adoleszenz. Z Kinder Jugendpsychiatr 8:18–40Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • H. G. Reinhard

There are no affiliations available

Personalised recommendations