Advertisement

Wirtschaftliche Macht und dynamischer Wettbewerb unter besonderer Berücksichtigung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)

  • Gerd Pfeiffer

Zusammenfassung

Das wirksamste Mittel zur Kontrolle wirtschaftlicher Macht und zugleich das Lebenselixier der Wirtschaft ist nach wie vor der dynamische Wettbewerb. Die gegenwärtig auch in der Öffentlichkeit lebhaft diskutierte Frage, ob das staatliche Instrumentarium zur Kontrolle wirtschaftlicher Macht verschärft oder gelockert werden sollte, läßt sich nur anhand einer sorgfältigen Bestandsaufnahme sachgerecht beantworten. Das geltende Kartellrecht ist kein Hindernis für die Entfaltung des dynamischen Wettbewerbs und ermöglicht andererseits eine wirksame Kontrolle übermäßiger wirtschaftlicher Macht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Sechstes Hauptgutachten der Monopolkommission 1984/1985, Bundestagsdrucksache 10/5860, Tz. 97 ff, 465 ffGoogle Scholar
  2. 2.
    Arndt, Helmut, Wirtschaftliche Macht, 3. Aufl. 1980, Beck, München, Seite 9 ffGoogle Scholar
  3. 3.
    vgl. Möschel, W., Recht der Wettbewerbsbeschränkungen, 1983, Carl Heymanns, Köln-Berlin- Bonn-München, Seite 3; Arndt Fn. 2, Seite 9, 10.Google Scholar
  4. 4.
    Möschel, Fn. 3, Seite 11 ffGoogle Scholar
  5. 5.
    Rittner, F., Einführung in das Wettbewerbs- und Kartellrecht, 2. Aufl., 1985, C.F. Müller, Heidelberg, Seite 110.Google Scholar
  6. 6.
    Zöllner, W., Arbeitsrecht, 3. Aufl. 1983, Beck, München, Seite 13.Google Scholar
  7. 7.
    Zöllner, Fn. 6, Seite 15.Google Scholar
  8. 8.
    vgl. BGHZ 63, 282, 285, 286 = NJW 1975, 771 f. „Rad- und Kraftfahrerbund Solidarität e.V.“; BGH GRUR 1986,332“Aikido-Verband“; BGH NJW 1985, 1214,1216.Google Scholar
  9. 9.
    Zur Kritik des Präsidenten des Bundeskartellamts, Prof. Wolfgang Kartte, vgl. Stuttgarter Zeitung vom 24.12.1985, Frankfurter Rundschau vom 27.12.1985, Handelsblatt vom 10.06.1986 und Badische Neueste Nachrichten vom 2. August 1986.Google Scholar
  10. 10.
    Zweites Hauptgutachten der Monopolkommission, 1978 Nomos, Baden-Baden, Tz. 496, 497.Google Scholar
  11. 11.
    Monopolkommission, Fn. 1, Tz. 435 ff.Google Scholar
  12. 12.
    Monopolkommission, Fn. 1, Tz. 90, 435 ff.Google Scholar
  13. 13.
    Handelsblatt vom 11.07.1986; Der Spiegel, Nr. 29 vom 14.07.1986; Stuttgarter Zeitung vom 23.08.1986; Neue Zürcher Zeitung vom 26.08.1986.Google Scholar
  14. 14.
    Monopolkommission, Fn. 10, Tz. 499.Google Scholar
  15. 15.
    Bericht der Studienkommission „Grundsatzfragen der Kreditwirtschaft“, Heft 28 der Schriftenreihe des Bundesministeriums der Finanzen, 1979, Wilhelm Stollfuß, Bonn, Tz. 40–49.Google Scholar
  16. 16.
    Bericht, Fn. 15, Tz. 98–104.Google Scholar
  17. 17.
    Bericht, Fn. 15, Tz. 53–57.Google Scholar
  18. 18.
    Bericht, Fn. 15, Tz. 111–116.Google Scholar
  19. 19.
    Bericht, Fn. 15, Tz. 66–69.Google Scholar
  20. 20.
    Neue Zürcher Zeitung vom 26.08.1986.Google Scholar
  21. 21.
    Neue Zürcher Zeitung vom 30.08.1986.Google Scholar
  22. 22.
    Seipp, W., Vorstandsvorsitzender der Commerzbank AG, Der Spiegel Nr. 29 vom 14.07.1986, Seite 44.Google Scholar
  23. 23.
    WuW/E BGH 1501, 1506 „Kfz-Kupplungen“.Google Scholar
  24. 24.
    Monopolkommission, Fn. 1, Tz. 102, 475.Google Scholar
  25. 25.
    vgl. Knöpfle, R., Die Problematik der Zusammenschlußkontrolle nach dem GWB, 1986, Recht und Wirtschaft, Heidelberg.Google Scholar
  26. 26.
    Möschel, Fn. 3, Rn. 505.Google Scholar
  27. 27.
    Viertes Hauptgutachten der Monopolkommission, 1982, Nomos, Baden-Baden, Tz. 515 ff mit Verweisungen auf das Dritte Hauptgutachten.Google Scholar
  28. 28.
    Drittes Hauptgutachten der Monopolkommission, 1980, Nomos, Baden-Baden, Tz. 115 ff, 632 ff.Google Scholar
  29. 29.
    Emmerich AG 1980, 208; 1982, 293; Möschel aaO Fn. 3 Rn. 516, 838.Google Scholar
  30. 30.
    WuW/E BGH 1501, 1503 „Kfz-Kupplungen“; 1678, 1681 „Valium II“; 2150, 2154 „Edelstahlbestecke“.Google Scholar
  31. 31.
    WuW/E BGH 1501, 1503 „Kfz-Kupplungen“.Google Scholar
  32. 32.
    WuW/E BGH 1445, 1450 „Valium I“; 1711, 1716 „Mannesmann- Brueninghaus“; 1749, 1755,1756 „Klöckner-Becorit“; 1854, 1858 „Zeitungsmarkt München“; 2150, 2155 „Edelstahlbestecke“.Google Scholar
  33. 33.
    WuW/E BGH 1501, 1504, 1505 „Kfz-Kupplungen“; 1711, 1716, 1717 „Mannesmann-Bruening-, haus“; 1854, 1858 „Zeitungsmarkt München“; 2150, 2156 „Edelstahlbestecke“.Google Scholar
  34. 34.
    WuW/E BGH 1435, 1442 „Vitamin B 12“; 1949, 1951 „Braun-Almo“.Google Scholar
  35. 35.
    WuW/E BGH 1749, 1755 „Klöckner-Becorit“.Google Scholar
  36. 36.
    Bartling, H., Leitbilder der Wettbewerbspolitik, 1980, Franz Vahlen, München, Seite 26; Emmerich, V., Kartellrecht, 4. Aufl. 1982, Beck, München, Seite 13.Google Scholar
  37. 37.
    Emmerich, Fn. 36, Seite 13; Möschel, Fn. 3, Rn. 520; Berg WRP 1986, 187,190, 191.Google Scholar
  38. 38.
    Monopolkommission, Fn. 1, Tz. 458; Fünftes Hauptgutachten der Monopolkommission, 1984, Nomos, Baden-Baden, Tz. 794 ff.Google Scholar
  39. 39.
    vgl. nur Albach, H., Finanzkraft und Marktbeherrschung, 1981, Mohr, Tübingen; Möschel, Fn. 3, Rn. 521; Emmerich, Fn. 36, Seite 170.Google Scholar
  40. 40.
    Stuttgarter Zeitung vom 31.01.1986.Google Scholar
  41. 41.
    WuW/E BGH 1501, 1512 „Kfz-Kupplungen“; 1711, 1717 „Mannesmann-Brueninghaus“; 2150, 2156 „Edelstahlbestecke“.Google Scholar
  42. 42.
    WuW/E BGH 2150 ff „Edelstahlbestecke“.Google Scholar
  43. 43.
    vgl. insbesondere Markert, Mestmäcker, Kantzenbach und Möschel, AG 1986, 173 ff, 181 ff, 185 ff, 187 ff.Google Scholar
  44. 44.
    Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Chancen für einen langen Aufschwung, Jahresgutachten 1984/85, Kohlhammer, Stuttgart und Mainz, 1984, Tz. 316.Google Scholar
  45. 45.
    Bericht des Bundeskartellamts über seine Tätigkeit in den Jahren 1983/84 sowie über die Lage und Entwicklung auf seinem Aufgabengebiet, Bundestags-Drucksache 10/3550, Seite 5, 13.Google Scholar
  46. 46.
    Monopolkommission, Fn. 1, Tz. 19.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Gerd Pfeiffer

There are no affiliations available

Personalised recommendations