Advertisement

Expertensysteme und konventionelle Programme — Unterschiede und Kopplungsprobleme

  • Michael M. Richter
Chapter

Zusammenfassung

Es werden die wichtigsten Prinzipien der Wissensrepräsentation diskutiert und in Relation zur codierten Repräsentation in traditionellen Programmen gestellt. Hierin wird der wichtigste Aspekt gesehen, den Expertensysteme im Verhältnis zur herkömmlichen Programmierung auszeichnen. Weiter werden die Übergänge betrachtet, die zwischen der Wissensrepräsentation, der Darstellung auf Programmiersprachenebene und den schnellen Algorithmen (z. B. Datenbankoperationen) bestehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Alt]:
    K. Althoff: Konzept und Realisierung eines Systems zur Prüfplanerstellung unter Berücksichtigung des Lernaspektes. Diplomarbeit, Aachen 1986Google Scholar
  2. [He-Re-Ri-We]:
    P. Heinen-H. Reusch-M. M. Richter-Th. Wetter: Formal Description of Objects, Processes and Levels of Expert Reasoning. In: Proc. GWAI-85, ed. H. Stoyan, Informatik-Fachberichte 118, Springer-Verlag, S. 285–294Google Scholar
  3. [Ing]:
    J. Ingenerf: Expertensystem zur automatischen Indexierung von Diagnosen am Beispiel von Snomed. Diplomarbeit, Aachen 1986Google Scholar
  4. [Rei]:
    M. Reinfrank: An Introduction to Non-Monotonic Reasoning Memo SEKI-85–02, Fachbereich Informatik, Universität KaiserslauternGoogle Scholar
  5. [Ri]:
    M. M. Richter: Architecture and Applications of Expert Systems. Erscheint in: Expert Systems in Statistics, ed. R. Haux, Fischer-Verlag 1986Google Scholar
  6. [Sp]:
    P. Spieker: Möglichkeiten der Kopplung von PROLOG und einem Datenbanksy stem, ausgeführt am Beispiel der IDM. Diplomarbeit, Aachen 1986Google Scholar
  7. [Vo]:
    H. Voß: Representing and Analyzing Causal, Temporal, and Hierarchical Rela tions of Devices. Dissertation, Kaiserslautern 1986Google Scholar
  8. [Za]:
    W. Zadrozny: A Scheme for Axiomatizing Floating Point Arithmetics. Erscheint in: IEEE Transactions on Computers.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Michael M. Richter

There are no affiliations available

Personalised recommendations