Advertisement

Doppier-Frequenzanalyse nach Carotisdesobliteration

  • R. Kristen
  • P. Huber
  • H. Erasmi
Conference paper

Zusammenfassung

Mit jährlich 1200 Untersuchungen ist die Doppler-Sonographie der supraaortalen Arterien seit 1983 an der Chirurgischen Universitätsklinik Köln-Lindenthal fester Bestandteil gefäßchirurgischer Routinediagnostik. Da die Doppler-Sonographie eine vorwiegend akustische Methode ist, was heißt, daß die entscheidenden Befunde mit dem Ohr erfaßt werden, stellt sie zum einen spezielle Anforderungen an den Untersucher und führt zum anderen zu nicht immer sicher durch andere Untersucher reproduzierbaren Ergebnissen. Deshalb versuchen wir seit einem Jahr mit der Doppler-Frequenzspektrum-Analyse eine Objektivierung und Dokumentation der einzelnen Befunde, was nicht nur in der Verlaufskontrolle asymptotischer Carotisstenosen sondern auch in der postoperativen Verlaufskontrolle nach Carotisdesobliteration von Vorteil ist.

Copyright information

© Springer-Verlag 1987

Authors and Affiliations

  • R. Kristen
  • P. Huber
  • H. Erasmi

There are no affiliations available

Personalised recommendations