Ultraschallgeleitete Gewebeentnahme mit der Schneidbiopsiekanüle -Indikationen, Ergebnisse, Risiken

  • R. Ch. Otto
  • F. Antonucci
  • E. Koch
  • H. Burger
Conference paper

Zusammenfassung

Die diagnostischen Möglichkeiten bei der Untersuchung von Weichteilorganen sind durch die modernen Schnittbildverfahren Sonographie, Computertomographie und Kernspintomographie beträchtlich erweitert worden. Dennoch steht man gerade heute gelegentlich vor großen Problemen, indem umschriebene Par-enchymveränderungen mit diesen Methoden sichtbar werden, hinsichtlich ihrer Dignität aber beim Patienten, insbesondere wenn er keine Symptome hat, schwer beurteilbar sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Antonucci F, Stuckmann G, Burger HR, Otto RC (1986) Ultraschallgeleitete Schneidbiopsie bei generalisierten und fokalen Erkrankungen der Leber. Ultraschall, Thieme, Stuttgart New York 7:203–208Google Scholar
  2. 2.
    Barrett GM (1974) Hypotension after percutaneous liver biopsy. Lancet 1:624Google Scholar
  3. 3.
    De Ford JW (1974) Acute transient hypotension following percutaneous liver biopsy. Lancet 1:741Google Scholar
  4. 4.
    Falchuk KR (1974) Hypertension after percutaneous liver biopsy. Lancet 1:624CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Otto R, Deyhle P (1979) Ultraschallgezielte Feinnadelpunktion unter permanenter Sichtkontrolle. Vorläufige Ergebnisse. Dtsch med Wochenschr 104:1667–1669CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Otto RC, Wellauer J (1985) Ultraschallgeführte Biopsie. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Stuckmann G, Burger HR, Keusch G, Otto RC (in Vorbereitung) Die Nierenbiopsie mit der Schneidbiopsiekanüle unter sonographischer Kontrolle. Ultraschall in Klinik und Praxis 1986Google Scholar
  8. 8.
    Sullivan S, Watson WS (1974) Acute transient hypotension as complication of percutaneous liver biopsy. Lancet 1:389–390PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1987

Authors and Affiliations

  • R. Ch. Otto
  • F. Antonucci
  • E. Koch
  • H. Burger

There are no affiliations available

Personalised recommendations