Advertisement

Prognosen und Fehlprognosen in der Ökonomie

  • Gottfried Bombach
Part of the Natur wissenschaften-Bibliothek book series (NATURWISSENSCH.)

Zusammenfassung

Irgendwann in den 60er Jahren hielt der Basler Historiker und wohl bedeutendste Burckhardt-Forscher Werner Kaegi einen Vortrag in der Alten Aula der Universität, von dem ich nicht weiß, ob er in dieser Form auch niedergeschrieben wurde. Über Jakob Burckhardt hieß es dabei etwa wie folgt: Er betonte immer von neuem, daß es unmöglich sei, aufgrund historischer Beobachtungen Prognosen über künftige Entwicklungen zu stellen. Nichts desto weniger prognostizierte er munter darauf los, meistens daneben. Damit wird eine Widersprüchlichkeit herausgestellt, die für nicht wenige große Ökonomen mindestens gleichermaßen typisch ist. Von meinem verehrten Kollegen Edgar Salin, der vermutlich auch unter den Zuhörern gewesen sein wird, mußte ich gelegentlich hören, daß er das Wahrsagen lieber den Zigeunern überlasse, sie verstünden diese Kunst besser. Aber seine oft düsteren Prophezeiungen wurden weithin bekannt, zuweilen sprach man von der Kassandra in Basel. Schließlich gründete er das Unternehmen PROGNOS, und seine Namensschöpfung hat gewiß zum Erfolg beigetragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bombach G (1962) Über die Möglichkeit wirtschaftlicher Voraussagen. In: Kyklos, Bd 15. Die Vorlesung wurde im Februar 1959 gehaltenGoogle Scholar
  2. 2.
    Hahn LA (1955) Wirtschaftswissenschaft des gesunden Menschenverstandes, Zweite, neubearbeitete und erweiterte Auflage. Frankfurt/M. Diese Neuauflage enthält zugleich die wichtigsten Zeitschriftenartikel von HahnGoogle Scholar
  3. 3.
    Murphy’s Law and other reasons why things go wrong. Bloch A (1981) Los AngelesGoogle Scholar
  4. 4.
    Rostow WW (1960) The Stages of Economic Growth, A Non-Communist Manifesto. Cambridge University PressGoogle Scholar
  5. 5.
    Methoden zur Vorausschätzung der Wirtschaftsentwicklung auf lange Sicht. Bericht einer Sachverständigengruppe. Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften. Statistische Informationen, Nr6, Luxemburg/Brüssel 1960Google Scholar
  6. 6.
    Forrester JW (1971) World Dynamics. Cambridge MassGoogle Scholar
  7. 7.
    Meadows D et al (1972) Die Grenzen des Wachstums. Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit. StuttgartGoogle Scholar
  8. 8.
    Meadows DH, Robinson JM (1985) The Electronic Oracle, Computer Models and Social Decisions. Chisester/New YorkGoogle Scholar
  9. 9.
    Kahn H (1969) Modell für 1980. In: Das 198.Jahrzehnt. Eine Team-Prognose für 1970–1980, S15. HamburgGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Gottfried Bombach
    • 1
  1. 1.Universität BaselSwitzerland

Personalised recommendations