Familienpflege für Geisteskranke in Geel (Belgien)

  • H. Matheussen
Conference paper

Zusammenfassung

Aus den Chroniken erfahren wir, daß in Geel bereits im 13. Jahrhundert eine Heil-und Pflegeanstalt für Geisteskranke und Schwachsinnige gestiftet wurde. Um diese Zeit hat man auch damit begonnen, seelisch kranke Patienten in Privatfamilien aufzunehmen. Die Aufnahme von Geisteskranken im Familienverband hat in Geel ebenso eine religiöse wie eine hagiotherapeutische Wurzel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • H. Matheussen

There are no affiliations available

Personalised recommendations