Advertisement

Die Kontrazeption bei Jugendlichen

  • M. Mall-Haefeli

Zusammenfassung

Die Normen unserer Gesellschaft haben sich in den letzten Jahrzehnten weitgehend geändert. Davon betroffen ist auch die Einstellung zur Sexualität. Es hat sich in allen sozialen Schichten die Erkenntnis durchgesetzt, daß die Sexualität nicht allein der Fortpflanzung dient, sondern, davon losgelöst, eigene Werte beinhaltet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Anselmier R (1975) Les résistances à la contraception chez les adolescentes. Vortrag, Schweiz. Gesellschaft für Familienplanung, Basel, Sept. 1975Google Scholar
  2. 2.
    Bios P (1978) Adoleszenz. Eine psychoanalytische Interpretation, 2. Aufl. Verlagsgemeinschaft Ernst Klett - J. C. Cotta’sche Buchhandlung, StuttgartGoogle Scholar
  3. 3.
    Committee on the Working of the Abortion Act (1974) Lane Report on working of the abortion act. Alexander Fleming House, Elephant and Castle, London S. E. I.Google Scholar
  4. 4.
    Crimail Ph (1978) Indications, limites et résultats de la contraception intra-vaginale. Le Journal des Agrégés, Vol. 11, No 12 bis, décembre 1978 ParisGoogle Scholar
  5. 5.
    Eschenbach DA, Harnish JP, Holmes KK (1977) Pathogenesis of acute pelvic inflammatory disease: Role of contraception and other risk factors. Am J Obstet Gynecol 128: 838Google Scholar
  6. 6.
    Golditch IM (1972) Postcontraceptive Amenorrhoe. Obstet Gynecol 39: 20Google Scholar
  7. 7.
    Hunger H (1969) Das Sexualwissen der Jugend. München, Basel. Ernst Reinhardt, MünchenGoogle Scholar
  8. 8.
    HussleinA (1976) Geschlechtsverkehr, Kontrazeption und Aufklärung. Sexualmedizin 11: 796 - 801Google Scholar
  9. 9.
    Mall-Haefeli M, Werner-Zodrow I, Uettwiller A (1976) Kontrazeption: Mädchen und junge Frauen. Z Sexualmedizin 5: 868–878Google Scholar
  10. 10.
    Mall-Haefeli M, Werner-Zodrow I, Uettwiller A (1977) Vergleichende Hormonprofile während der Behandlung mit Progesteron und vier synthetischen Gestagenen, insbesondere bei Jugendlichen. In: HussleinH (Hrsg) Gynäkologie und Geburtshilfe, Forschungen - Erkenntnisse. V III. Akademische Tagung deutschsprechender Hochschullehrer in der Gynäkologie und Geburtshilfe. Egermann, WienGoogle Scholar
  11. 11.
    Mall-Haefeli M (1982) Eine prospektive Langzeitstudie mit dem IUD Cu 250 (Multiload). In: Semm K, Schirren C (Hrsg) Fortschritte der Fertilitätsforschung 10 - Die intrauterine Kontrazeption. Internationales IUD-Symposium Helsinki-Kiel, 1981. Grosse, Berlin, S 211–223Google Scholar
  12. 12.
    Mall-Haefeli M, Sarasin C (1982) Das IUD, insbesondere das Multiload Cu 250, als Kontrazeptivum bei Jugendlichen. In: Semm K, Schirren C (Hrsg) Fortschritte der Fertilitätsforschung 10 - Die intrauterine Kontrazeption. Internationales IUD-Symposium Helsinki-Kiel 1981. Grosse, Berlin, S 150–161Google Scholar
  13. 13.
    Mall-Haefeli M (1982) Kontrazeption bei Jugendlichen entsprechend den neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen. Therapeutische Umschau 39: 448–457PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Mall-Haefeli M, Werner-Zodrow I, Huber P, Weijers MJ (1982) Klinische und biochemische Resultate bei der Behandlung mit Marvelon - einem neuen steroidalen Ovulationshemmer. Geburtshilfe Frauenheilkd 42: 215–222PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Mall-Haefeli M, Werner-Zodrow I, Huber PR (1983) Normale und gestörte Reifung der weiblichen Genitalfunktion. In: Da Rugna D (Hrsg) Festschrift Prof. Dr. Otto Käser. Schwabe, Basel, S187–199Google Scholar
  16. 16.
    Mall-Haefeli M (1983) Zentrale Suppression verschiedener Ovulationshemmer mit unterschiedlichen Gestagenen. In: Hormonale Kontrazeption: Eine Standortbestimmung. Int. Symp. BaselGoogle Scholar
  17. 17.
    Mall-Haefeli M, Werner-Zodrow I, Huber PR (1984) Der kontrazeptive Effekt niedrig dosierter Ovulationshemmer mit verschiedenen Gestagenen. Geburtshilfe Frauenheilkd 44: 177–179PubMedCrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Mall-Haefeli M, Werner-Zodrow I, Birkhäuser M, Huber PR (1985) Advantages and disadvantages of low-dose hormonal contraceptive agents. In: RunnebaumB, RabeT, Kiesel L (eds) Proceedings of an international symposium: Future aspects in contraception, 5–8 September 1984, Heidelberg. MTP Press, BostonGoogle Scholar
  19. 19.
    Mall Th, H über PR, OberhänsliA, StähelinHB (Basel) (1983) Einfluß verschiedener Ovulationshemmer auf die Serumlipide. In: Hormonale Kontrazeption: Eine Standortbestimmung. Int. Symp. Basel 1983. Karger, Basel, S 114–122Google Scholar
  20. 20.
    Meier H (1980) Sexual wissen und Sexualverhalten Jugendlicher. Dissertation, BaselGoogle Scholar
  21. 21.
    Merz M (1979) Unerwünschte Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch in der Adoleszenz. Eine psychoanalytische Untersuchung. Hans Huber, BernGoogle Scholar
  22. 22.
    Population Reports (1984) Barrier Methods, Series H, No 7. Population Information Program, The Johns Hopkins University, Baltimore, Maryland, USAGoogle Scholar
  23. 23.
    Römmler A (1982) Hypophyseotrope Wirkungen von Ethinylestradiol und kontrazeptiven Gestagenen. Vortrag, gehalten am 26. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, Salzburg, 24.–27. 2. 1982Google Scholar
  24. 24.
    Shearman RP (1975) Secondary amenorrhoea after oral contraceptives - treatment and follow up. Contraception 11 /2: 123–132PubMedCrossRefGoogle Scholar
  25. 25.
    Short R (1977) Die Evolution der menschlichen Fortpflanzung. Proc R Soc [Biol] 195: 3–24CrossRefGoogle Scholar
  26. 26.
    Skouby SO (1983) Erfahrungen mit synthetische und natürliche Östrogene enthaltenden hormonalen Kontrazeptiva bei Diabetikerinnen. In: Hormonale Kontrazeption: Eine Standortbe-stimmung. Int. Symp. Basel 1983. Karger, Basel, S 70–76Google Scholar
  27. 27.
    Westrom L et al. (1976) The risk of pelvic inflammatory disease in women using intrauterine contraceptive devices as compared to non-users. Lancet II: 221–224CrossRefGoogle Scholar
  28. 28.
    Wynn V (1983) Einfluß gonadaler Steroide auf den Kohlenhydrat- und Lipidstoffwechsel. In: Hormonale Kontrazeption: Eine Standortbestimmung. Int. Symp. Basel, 1983. Karger, Basel, S 69–70Google Scholar
  29. 29.
    Yen SSC (1980) The polycystic ovary syndrom. Clin Endocrinol 12: 177–208CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • M. Mall-Haefeli

There are no affiliations available

Personalised recommendations