Advertisement

Die Behandlung psychisch Kranker in der Tagesklinik Harburg

  • C. Wächtler
Chapter
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Die ersten psychiatrischen Tageskliniken wurden Ende der 40er Jahre in England (Bierer 1951) und in Kanada (Cameron 1947) eröffnet. Die Erfahrungen mit einer improvisierten Psychiatrie im Krieg waren wesentlich für ihre Entstehung verantwortlich (Finzen 1977). Außerdem begünstigte die damals beginnende Pharmakotherapie psychotischer Erkrankungen die weitere Verbreitung der Tageskliniken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bierer J (1951) The day hospital. An experiment in social psychiatry and syntho-analytic psychotherapy. Lewis, LondonGoogle Scholar
  2. Bosch G, Steinhart I (1983) Entwicklung und gegenwärtiger Stand der tagesklinischen Behandlung in der Bundesrepublik Deutschland. In: Bosch G, Veitin A (Hrsg.) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  3. Bosch G, Veitin A (Hrsg) (1983) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  4. Cameron DE (1947) The day hospital: An experimental form of hospitalization for psychiatric patients. Mod Hosp 69: 60–62PubMedGoogle Scholar
  5. Degkwitz R (1983) Streitgespräch: Kann die Tagesklinik ein wesentlicher Bestandteil psychiatrischer Versorgung sein? In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  6. Dziewas H, Bock T, John U (1983) Die Tagesklinik als Instrument der Krisenintervention. In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  7. Engelke W (1983) Die Tagesklinik als eigenständige Institution im Versorgungssystem. In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  8. Ernst L, Wächtler C (1983) Die geronto-psychiatrische Tagesklinik. In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  9. Fiedler PA, Buchkremer G (1982) Psychotherapie bei Patienten mit schizophrenen Störungen. Indikation und Kombination Verhaltens- und sozialtherapeutischer Ansätze. In: Fiedler PA, Franke A, Howe J, Kury H, Möller HJ (Hrsg) Herausforderung und Grenzen der klinischen Psychologie. Steinbauer & Rau, MünchenGoogle Scholar
  10. Finzen A (1977) Die Tagesklinik. Psychiatrie als Lebensschule. Piper, MünchenGoogle Scholar
  11. Finzen A (1983) Streitgespräch (mit R. Degkwitz): Kann die Tagesklinik ein wesentlicher Bestandteil psychiatrischer Versorgung sein? In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  12. Greve W (1976) Gruppenarbeit mit Schizophrenen. Gr Ther Gr Dyn 11: 130–149Google Scholar
  13. Heigl-Evers A, Heigl F (1973) Die themenzentrierte interaktioneile Gruppenmethode (Ruth C. Cohn): Erfahrungen, Überlegungen, Modifikationen. Gruppenpsychotherapie Gruppendynamik 7: 237–255Google Scholar
  14. Heinhold, KJ (1983) Die kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik. In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  15. Heise H (1983) Die Tagesklinik als Alternative zur vollstationären Behandlung. In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  16. Herz M, Endicott J, Spitzer RL, Mesnikoff A (1971) Day versus inpatient hospitalization: A controlled study. Am J Psychiatr 127: 1371–1382Google Scholar
  17. Lauter H, Lorenzen H, Wächtler C (1977) Erste Erfahrungen mit einer gerontopsychiatrischen Tagesklinik. Ärztl Praxis 29: 3257–3258Google Scholar
  18. Michaux MH, Chelst MR, Foster SA, Pruim RJ (1972) Day and fulltime psychiatric treatment: A controlled comparison. Curr Ther Res 14: 279–292Google Scholar
  19. Moscowitz IS (1980) The effectiveness of day hospital treatment: A review. J Commun Psychol 8: 155–164CrossRefGoogle Scholar
  20. Steinhart I, Bosch G (1983) Die Tagesklinik als wesentlicher Bestandteil eines Versorgungssystems aus teilstationären und komplementären Diensten. In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  21. Lichtenhagen A (1983) Die Tagesklinik als Instrument der Rehabilitation. In: Bosch G, Veitin A (Hrsg) Die Tagesklinik als Teil der psychiatrischen Versorgung. Rheinland-Verlag, KölnGoogle Scholar
  22. Wächtler C (1982a) Der Einfluß institutioneller Rahmenbedingungen: Erfahrungsvergleich zwischen zwei alterspsychiatrischen Tageskliniken. In: Bergener M, Kark B (Hrsg) Tagesklinische Behandlung im Alter. Steinkopff, DarmstadtGoogle Scholar
  23. Wächtler C (1982 b) Gruppentherapie in einer gerontopsychiatrischen Tagesklinik — Erste Erfahrungen. Psychother Med Psychol 32: 122–126Google Scholar
  24. Wächtler C, Osborn R (1984) Die Behandlung psychisch Kranker in einer Tagesklinik. Öff Gesundheitswes 46: 454–458Google Scholar
  25. Wilder JF, Levin G, Zwerling I (1966) A two-year follow-up evaluation of acute psychotic patients treated in a day hospital. Am J Psychiatry 122: 1095–1101PubMedGoogle Scholar
  26. Wilder JF (1971) Discussion. Am J Psychiatry 127: 1381–1382Google Scholar
  27. Yalom ID (1974) Gruppenpsychotherapie. Kindler, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • C. Wächtler

There are no affiliations available

Personalised recommendations