Die Persönlichkeit psychovegetativer Patienten im Spiegel empirischer Studien

  • Michael Ermann

Zusammenfassung

Forschung bei psychovegetativen Störungen ist seit Dunbar, Alexander und Schultz- Hencke eine Domäne der nosologisch-klinischen Kasuistik. Parallel dazu hat sich auch von Seiten der objektivierenden Psychotherapieforschung ein gewisses — wenn auch recht begrenztes — Interesse an diesen Störungen entwickelt. Es hat zu recht unterschiedlichen Fragestellungen und Forschungsansätzen geführt. Untersuchungen zur Häufigkeit der psychovegetativen Störungen sind im 1. Kapitel bereits zitiert worden. Auch die umfangreiche Arbeit von Cremerius (1968) zur Prognose wurde dort bereits referiert. Hier sollen nun als Hintergrund für die eigenen Untersuchungen die wichtigsten Arbeiten genannt werden, die sich mit der Persönlichkeitsforschung bei psychovegetativen Störungen auf der Basis tiefenpsychologisch-objektivierender Untersuchungen befassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Michael Ermann
    • 1
  1. 1.Abteilung für Psychotherapie und PsychosomatikUniversitäts-Nervenklinik MünchenMünchen 2Germany

Personalised recommendations