Advertisement

Beziehung zwischen O2-Schuld und Osmolalität nach kurzer erschöpfender Belastung

  • N. Maassen
Conference paper

Zusammenfassung

In letzter Zeit hat es öfter Zweifel an der Rolle der arteriellen Azidose als Atemantrieb bei Arbeit gegeben [1, 2]. Als wesentlicher Atemantrieb ist dagegen die interstitielle K+ Konzentration diskutiert worden [8]. Es ist aber nicht möglich, die gesamte Atemantwort durch K+ zu erklären. Bei der Suche nach weiteren Atemantrieben könnten Größen besondere Bedeutung haben, die direkt mit der O2-Schuld im Zusammenhang stehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Busse MW, Maassen N Ventilation and plasma potassium concentration during exercise. Vortrag auf der Atmungsphysiologischen Arbeitstagung im Mai 1986 in Nijmegen. Pflügers Arch im DruckGoogle Scholar
  2. 2.
    Hagberg JM, Coyle EF, Carroll JE, Miller JM, Martin WH, Brooke MH Exercise hyperventilation in patients with McArdle’s disease. J Appl Physiol 52: 991–994Google Scholar
  3. 3.
    Harris RC, Edwards RHT, Hultmann E, Nordesjö L-O, Nyland B, Sahlin K (1976) The time course of phosphorylcreatine resynthesis during recovery of the quadriceps muscle in man. Pflügers Arch 367: 137–142PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Harris RC, Sahlin K, Hultmann E (1977) Phosphagen and lactate contents of m. quadriceps femoris of man after exercise. J Appl Physiol: Respirat Environ Exercise Physiol 43: 852–857Google Scholar
  5. 5.
    Maassen N, Böning D (1984) Arbeitsbedingte Hämokonzentration und Osmolalität. In Jeschke D (Hrsg): Stellenwert der Sportmedizin in Medizin und Sportwissenschaft, Springer-Verlag Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  6. 6.
    Sahlin K, Harris SC, Nylind B, Hultmann E Lactate content and pH in muscle samples obtained after dynamic exercise. Pflügers Arch 367: 143–149Google Scholar
  7. 7.
    Sahlin K, Alvestrand A, Brandt R, Hultmann E Intracellular (1987) pH and bicarbonate concentration in human muscle during recovery from exercise. J Appl Physiol: Respirat Environ Exercise Physiol. 45: 474–480Google Scholar
  8. 8.
    Tibes U (1981) Kreislauf und Atmung der Arbeit und Sport. Spiegel des Muskelstoffwechsels. Schriften der Dt Sporthochschule Köln, Bd 6, Verlag Hans Richarz, Sankt AugustinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • N. Maassen
    • 1
  1. 1.Abt. Sport- und ArbeitsphysiologieMedizinische HochschuleHannover 61Deutschland

Personalised recommendations